Freitag, 20. August 2010 16:38 Uhr

Großreinemachen bei den Beckhams: Personal fliegt reihenweise

London.  Wie es aussieht müssen auch die Beckhams demnächst etwas kürzer treten, was ihren finanziellen Haushalt angeht. Fußballstar David Beckham (35) und Victoria Beckham (36)  sollen bereits ein Drittel des Personals rausgeschmissen haben, nachdem ein Buchhalter zu dem Fazit kam: „Sie werfen das Geld zum Fenster raus. “

Die sonst so coole Victoria hatte den Finanzexperten gerufen, weil sie befürchtete, dass die hohen Ausgaben ihres Lifestyles derzeit unangemessen seien, wenn man an die gewöhnlichen Menschen denkt, die ihre Gürtel enger schnallen müssen.

 Klappergestell Posh wurde bespielsweise mitgeteilt, dass sie Hunderttausende im Jahr verschwende, aufgrund von überflüssigem Personal in ihren Häusern in England, Dubai und Frankreich, wo sie sich so gut wie nie aufhalten. Mal abgesehen von ihrem eigentlichen Wohnsitz in L.A. Ein Freund sagte dazu der ‚Sun‘: „Dieser sehr sachliche Finanzberater hat es Vic gerade heraus gesagt und erzählte ‚Sie können es sich leisten, all diese Menschen zu beschäftigen. Aber warum zum Teufel machen Sie es?'“.

Deshalb soll es nun beachtliche Kürzungen gegeben haben, ein Drittel des Personals ist geflogen. Ein Vertrauter des Paares ist der Meinung, dass sie beispielweise nicht so viele Mitarbeiter in LA brauchen. David und Victoria beschäftigten anfänglich sogar rund  50 Mitarbeiter, bevor sie zögerlich 14 davon entlassen haben.  Der Freund fügte hinzu: „Nachdem der Buchhalter sie darauf hingewiesen habe, dass ein Personalbestand von dieser Größenordnung nicht erforderlich wäre, zog Vic den Notbremse. Es wird umfangreiche Einsparungen geben.

David und Victoria sind zwar Multi-Millionäre, aber das bedeutet nicht, dass sie ihr ganzes Geld verschwenden müssen – und sie verlieren es im großen Stil.“ Die Beschäftigung einer Reinigungskraft seit acht Jahren auf ihrem britischen Anwesen  habe ebenfalls zu den hohen Verlusten beigetragen. Sie wird nun durch kostengünstigeren ausländischen Personal ersetzt. Um einen teuren Chauffeur einzusparen, muss nun auch mal Gärtner ran und die Familie und Posh zum Flughafen kutschieren. Des weiteren sollen sechs von insgesamt sieben Gärtnern aus dem Anwesen in Bargemon im Süden von Frankreich entlassen worden sein. Außerdem hatten sie zwei persönliche Assistenten in Spanien und sechs Chauffeure weltweit beschäftigt. Das Vermögen der Beckhams wird auf 115 Millionen Pfund geschätzt, umgerechnet 140,5 Mio. Euro.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren