"Was für ein Tag"„Große Ehre“: Dirk Nowitzki erhält eine eigene Statue in Dallas (Texas)

Dirk Nowitzki hat seine eigene Statue bekommen. (hub/spot)
Dirk Nowitzki hat seine eigene Statue bekommen. (hub/spot)

imago/Panama Pictures

SpotOn NewsSpotOn News | 26.12.2022, 09:44 Uhr

In Dallas wurde eine Statue für Basketballstar Dirk Nowitzki enthüllt. "Was für ein Tag", erklärte der gebürtige Würzburger dazu.

Der ehemalige Basketballspieler Dirk Nowitzki (44) hat in Dallas seine eigene Statue erhalten.

In einer Zeremonie versammelten sich Teammitarbeiter, aktuelle und ehemalige Spieler der Dallas Mavericks und Hunderte von Fans, um zuzusehen, wie Nowitzkis Statue enthüllt wurde. Das berichtet unter anderem „Forbes“.

Der Ex-NBA-Star war demnach auch selbst vor Ort. „Was wäre dieser Tag, diese große Ehre, ohne meine Familie hier zu haben“, sagte Nowitzki dem Bericht zufolge bei der Zeremonie. „Danke, Leute, dass ihr den ganzen Weg gekommen seid, für all diese Unterstützung. Das ist auch für euch. Ich denke, was das so besonders macht, ist, dass wir heute drei Generationen von Nowitzkis hier haben. Dieses Ding wird hier sein, lange nachdem wir gegangen sind, und andere Generationen können hierher kommen und stolz sein.“

„Fühle mich wirklich geehrt“

Auch auf Instagram zeigte Nowitzki die Statue und bedankte sich bei den Dallas Mavericks und Club-Boss Mark Cuban (64). „Was für ein Tag“, schrieb Nowitzki. „Ich fühle mich wirklich geehrt und demütig.“

View this post on Instagram A post shared by Dirk Nowitzki (@swish41)

Dirk Nowitzki wurde in Würzburg geboren und war von 1998 bis 2019 in der NBA für die Dallas Mavericks aktiv. 2011 gewann er mit dem Team als erster Deutscher die NBA-Meisterschaft. In Dallas ist auch eine Straße nach ihm benannt worden. Im Dezember 2022 wurde Nowitzki zudem für die Aufnahme in die NBA Basketball Hall of Fame für das Jahr 2023 nominiert.

Mit seiner Ehefrau Jessica Olsson hat Nowitzki drei Kinder im Alter zwischen sechs und neun Jahren.