29.09.2020 08:13 Uhr

Große Störung bei Outlook und Teams: Keine E-Mails, kein Chat?

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat eine weltweite Störung mehrere Services von Microsoft lahmgelegt. Das Problem scheint mittlerweile behoben zu sein.

IB Photography/Shutterstock.com

Microsoft hatte in der Nacht vom 28. September auf den 29. September mit einer Störung zu kämpfen, die mehrere Dienste von „Microsoft 365“ betroffen hat. Nutzer konnten unter anderem nicht auf ihre E-Mails via Outlook zugreifen und auch die Kommunikation über Teams war nicht möglich. Der Fehler scheint mittlerweile weitestgehend behoben.

„Wir untersuchen ein Problem, das mehrere Dienste von Microsoft 365 betrifft“, erklärte der US-Konzern kurz vor Mitternacht deutscher Zeit. Zum für viele User herkömmlichen Arbeitsbeginn in Deutschland gegen 08:00 Uhr oder 09:00 Uhr dürften die meisten Nutzer nun aber wieder auf die Services zugreifen können.

Microsoft verkündete nach wenigen Stunden, dass das Problem komplett behoben sei und alle User sich in Kürze wieder einloggen können sollten. Zu der Störung hatte laut Angaben des Unternehmens offenbar ein Problem mit einer Neuerung gesorgt, die nun wieder entfernt worden sei.

(wue/spot)

Das könnte Euch auch interessieren