Mittwoch, 3. Juni 2020 10:00 Uhr

Gülcan Kamps will wieder als Moderatorin vor die Kamera

imago images / Future Image

Gülcan Kamps kann sich ein TV-Comeback vorstellen. Die 37-Jährige wurde als VIVA-Moderatorin bekannt und gilt seither als beliebtes Fernsehgesicht in der deutschen Medienlandschaft.

Sogar ihre eigene Serie hatte die Moderatorin schon und stand gemeinsam mit Collien Ulmen-Fernandes für „Gülcan und Collien ziehen aufs Land“ – ganz nach dem US-amerikanischen Format mit Paris Hilton in „The Simple Life“ – vor der Kamera. Nach vielen weiteren Engagements war dann jedoch Sendepause.

Quelle: instagram.com

Doch nun verriet die Blondine auf Instagram, eine „sehr wichtige Entscheidung getroffen“ zu haben: „Ich habe den Beruf der Moderatorin mit all seinen Stationen gelernt und zehn Jahre mit ganz viel Liebe und Leidenschaft ausgeübt. Und in diesem Beruf möchte ich wieder arbeiten. Ich habe es noch nie so konkret ausgesprochen und ich muss gestehen es hat mir auch eine große Portion Mut abverlangt.“

Und weiter erklärt Kamps fast schüchtern: „Natürlich weiß ich nicht wie das Echo der Medienbranche ausfallen wird. Im Grunde gibt’s nur 2 Varianten: Top oder Flop. Aber nur die mutigen kommen ihren Träumen und Zielen näher. Mich reizt das moderieren und die Schauspielerei immer noch. Heute ist die offizielle Erkenntnis für mich ein wichtiger und großer Schritt.“

Quelle: instagram.com

Viel Kritik

Erst vor einiger Zeit hatte die Moderatorin offenbart, welche Sprüche sie sich am Anfang ihrer Laufbahn tagtäglich anhören musste. So schrieb sie auf ihrem Instagram-Account:

„Dein Hintern ist leider zu groß für dieses Kleid! Die Jeans wird dir an den Hüften nicht passen! Du bist dafür zu klein! Ist es ok, wenn wir deine Speckrollen an der Taille mit Gaffa-Klebeband kaschieren?“

Mittlerweile könne sie darüber lachen, erklärt aber auch: „Warum ich euch das erzähle? Weil wir alle gleich sind, das gleiche Leben leben und mit denselben Problemen kämpfen.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren