Samstag, 18. August 2018 19:32 Uhr

Günther Jauch ereilt das grausame Schicksal des sprechenden Hutes

Wer hat in der Premiere der neuen RTL-Show mit dem sperrigen Titel „Denn sie wissen nicht, was passiert! Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ heute ab 20.15 Uhr, den Hut auf? Wir stellen mal das Konzept einer neuen Show vor, die arg konstruiert wirkt und den Dinosauriern des Showbiz auf den Leib geschneidert wurde. Motto auch hier: ohne Quiz geht am Samstagabend gar nix mehr.

Günther Jauch ereilt das grausame Schicksal des sprechenden Hutes

Darüber lachte man sich in den 70ern halbtot: Ein sprechender Hut verkündet, wer an diesem Abend die Show moderieren wird. Foto: MG RTL D / Frank Hempel

RTL-Altmeister Günther Jauch wird ins kalte Wasser geschubst und wird völlig unvorbereitet und spontan durch eine Sendung führen, von deren Inhalt er überhaupt keine Ahnung hat. Und Deutschlands beliebtestes Tatort-Team tritt im Duell gegen Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk an.

Das Konzept: die amtierenden, letzten großen Showgiganten des deutschen Fernsehens wissen zu Beginn der Show (angeblich!) weder, wer von ihnen den Abend moderieren, noch, wer als Team spielen wird, geschweige denn, gegen welche prominenten Kandidaten sie antreten werden oder welcher Publikumskandidat den Gewinn von 50.000 Euro im Fall des Sieges erhalten wird.

Günther Jauch ereilt das grausame Schicksal des sprechenden Hutes

Axel Prahl (l.) Jan Josef Liefers, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk beim Spiel „Der Schredder“. Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Die Entscheidung in Deutschlands erster Show, bei der vorher nicht feststeht, wer sie moderiert, fällt zu Beginn einer jeden Sendung. Ein „sprechender Hut“ gibt sie bekannt. Hach wie umwerfend originell! Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch setzen ihn jeweils auf und der „Hut entscheidet“, wer völlig unvorbereitet moderieren und improvisieren muss. In der Premiere heute entscheidet sich der Hut für Günther Jauch als Moderator. Doch auch Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk stürzen sich in ein Abenteuer. Sie werden zu Kandidaten. Ohne zu wissen, was passiert und gegen welche prominenten Gegner sie antreten.

Günther Jauch ereilt das grausame Schicksal des sprechenden Hutes

V.l.: Schiedsrichter Thorsten Schorn, Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk. Foto: MG RTL D / Frank Hempel

In der ersten Show müssen sie sich dem eingespielten „Tatort“-Ermittlerduo aus Münster stellen: Die „Tatort“-Stars Axel Prahl und Jan Josef Liefers sind ihre Gegner. Welche Aufgaben müssen sie bewältigen? Wer startet voll durch? Jedes Team spielt stellvertretend für einen Zuschauerkandidaten, die kurz vor der Show von Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch per Zufallsauswahl ermittelt werden.

Vier Shows geplant

Sollte es während des Spiels zu einer unklaren Spiel-Situation kommen, und das wird gewiss häufig geschehen, steht der Radio- und Fernsehmoderator Thorsten Schorn als Schiedsrichter und Spielleiter zur Seite.

In der neuen Show ist eins sicher: Das Wasser, in das die Stars springen müssen, ist kalt. Keiner hat Kenntnis darüber, in welchen Quiz- und Aktionsrunden sie sich beweisen müssen. Und wie wird sich der unwissende Moderator Günther Jauch schlagen, wenn er erstmals völlig unvorbereitet durch eine Familienshow führen muss?

cid:pixel@puckpresse.de
Neue RTL-Show am Samstag: Günther Jauch improvisiert als Moderator – Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk spielen gegen Jan Josef Liefers und Axel Prahl

image014.jpg
Foto: MG RTL D / Frank Hempel

Köln, 16.08.18: Wer hat in der Premiere der neuen RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert! Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ am Samstag, 18. August 2018, 20.15 Uhr, den Hut auf? Günther Jauch wird ins kalte Wasser geschubst und wird völlig unvorbereitet und spontan durch eine Sendung führen, von deren Inhalt er überhaupt keine Ahnung hat. Und Deutschlands beliebtestes Tatort-Team Jan Josef Liefers und Axel Prahl tritt im Duell gegen Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk an.

So hat man die drei Showgiganten noch nie gesehen: Soviel Spontaneität und Improvisationstalent wurde dem Unterhaltungs-Trio noch nie abverlangt: Barbara Schöneberger, Günther Jauch und Thomas Gottschalk wissen zu Beginn der Show weder, wer von ihnen den Abend moderieren, noch, wer als Team spielen wird, geschweige denn, gegen welche prominenten Kandidaten sie antreten werden oder welcher Publikumskandidat den Gewinn von 50.000 € im Fall des Sieges erhalten wird.

Die Entscheidung in Deutschlands erster Show, bei der vorher nicht feststeht, wer sie moderiert, fällt zu Beginn einer jeden Sendung. Ein „sprechender Hut“ gibt sie bekannt. Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch setzen ihn jeweils auf und der Hut entscheidet, wer völlig unvorbereitet moderieren und improvisieren muss. In der Premiere am Samstag entscheidet sich der Hut für Günther Jauch als Moderator. Doch auch Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk stürzen sich in ein Abenteuer. Sie werden zu Kandidaten. Ohne zu wissen, was passiert und gegen welche prominenten Gegner sie antreten.

In der ersten Show müssen sie sich dem eingespielten „Tatort“-Ermittlerduo aus Münster stellen: Die „Tatort“-Stars Axel Prahl und Jan Josef Liefers sind ihre Gegner. Welche Aufgaben müssen sie bewältigen? Wer startet voll durch? Jedes Team spielt stellvertretend für einen Zuschauerkandidaten, die kurz vor der Show von Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch per Zufallsauswahl ermittelt werden.

Sollte es während des Spiels zu einer unklaren Spiel-Situation kommen, und das wird gewiss häufig geschehen, steht der Radio- und Fernsehmoderator Thorsten Schorn als Schiedsrichter und Spielleiter zur Seite.

In der neuen Show ist eins sicher: Das Wasser, in das die Stars springen müssen, ist kalt. Verdammt kalt. Keiner hat Kenntnis darüber, in welchen Quiz- und Aktionsrunden sie sich beweisen müssen. Und wie wird sich der unwissende Moderator Günther Jauch schlagen, wenn er erstmals völlig unvorbereitet durch eine Familienshow führen muss?

Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show ist Fernsehen ohne Netz und doppelten Boden. Drei absolute Unterhaltungsprofis riskieren den Sprung ins kalte Wasser. Und müssen sich dafür verdammt warm anziehen. Dass sie schwimmen können, weiß jeder. Aber keiner weiß, wie dieses TV-Experiment ausgeht. Niemand ahnt, was da auf die Zuschauer sowie Axel Prahl und Jan Josef Liefers zukommt. Denn sie wissen nicht, was passiert!

RTL präsentiert vorerst vier Folgen jeweils ab 20.15 Uhr. Die weiteren Ausstrahlungstermine:

2. Show: Samstag, 25. August.
3. Show: Samstag, 1. September.
4. Show: Freitag, 7. September

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren