21.05.2019 10:08 Uhr

Günther Jauch: Peinliche Verwechslung bei „Wer wird Millionär?“

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Das kann auch dem erfahrensten Moderator mal passieren: Wie gewohnt mussten die „Wer wird Millionär?“-Kandidaten die Auswahlfrage beantworten, wer die gestellte Frage am schnellsten beantworten kann, darf bei Moderator Günther Jauch (62) Platz nehmen. So weit, so gut.

Günther Jauch: Peinliche Verwechslung bei "Wer wird Millionär?"

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Als schnellste Kandidatin stellte sich am Montagabend Daria Patricia Tahmasebi Dezfouli  heraus, die sofort hochsprang und freudestrahlend zu Günther Jauch stürmte. Der scherzte noch: „Bitte nicht jetzt schon zusammenbrechen.“

Doch dann meldete sich eine Frauenstimme aus dem Off, die einen Fauxpas einräumte: „Entschuldige bitte, die falsche Dame freut sich gerade. Patricia hat gewonnen mit 6,02 Sekunden.“ Doch wer hat hier einen Fehler gemacht? Wollte sich die falsche Gewinnerin einfach auf den Kandidaten-Stuhl mogeln?

Günther Jauch: Peinliche Verwechslung bei "Wer wird Millionär?"

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Was war passiert?

Jein, denn bei der Bekanntgabe hat Günther Jauch die falsche Dame angeschaut: Tina Graupner. Die fühlte sich selbstverständlich angesprochen und freute sich riesig. Günther Jauch zu Graupner: „Ich hab so schnell rübergeblickt, weil Sie außen saßen.“ 

Die echte Daria Patricia Tahmasebi Dezfouli rührte sich dagegen erstmal gar nicht, versuchte gar nicht die Verwechslung aufzudecken. Jauch fragte sie: „Und Sie beschweren sich nicht mal, dass die Falsche aufsteht … Waren Sie verschüchtert?“ 

Günther Jauch: Peinliche Verwechslung bei "Wer wird Millionär?"

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

War sie, durfte am Ende aber dann doch noch ihren wohlverdienten Platz auf dem Kandidaten-Stuhl einnehmen. Als Trost, Tina Graupner beantwortete die Auswahlfrage nur einen Bruchteil langsamer als Daria Patricia Tahmasebi Dezfouli. Half trotzdem nichts, bei Tina kullerten ein paar Tränen der Enttäuschung.