03.09.2020 12:14 Uhr

„Guinness World Records 2021“: Diese Rekorde halten die Stars

Wer lockt die Zuschauer in die Kinos und welche Sängerin feiert Rekorde? Diese Stars haben es in das "Guinness World Records 2021" geschafft.

Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Höher, schneller, weiter: Im Buch „Guinness World Records 2021“ (Ravensburger Verlag) gibt es wieder jede Menge Rekorde zu bestaunen. Auch einige Promis haben es ins neue Guinness-Buch geschafft, das am 3. September erscheint.

Rekorde im Kino

Robert Downey Jr. (55) wird im „Guinness World Records 2021“ als „umsatzstärkster Hauptdarsteller“ geführt. Die 29 Filme mit dem Hollywood-Star in der Hauptrolle, darunter seine „Iron Man“-Auftritte, spielten demnach bis heute weltweit 13.230.252.186 Euro ein. Downeys Superhelden-Kollegin Scarlett Johansson (35) alias „Black Widow“ gilt als die umsatzstärkste Hauptdarstellerin. „Die 16 Filme, in denen sie mitspielte, verdienten weltweit 12.591.109.330 Euro.“

Als Serie von Filmen mit einer einzelnen durchgängigen Geschichte spielten die zwölf Filme der „Star Wars“-Lizenzen 9.494.552.010 Euro ein, so das Rekorde-Buch. Die 26 Filme im Marvel Cinematic Universe verdienten mehr als doppelt so viel (20.780.517.148 Euro), allerdings gibt es hier keine durchgängige Geschichte. Als „erfolgreichste Animationsfilmreihe“ führt „Guinness World Records 2021“ die vier Filme von „Ich – Einfach unverbesserlich“, die bis Januar 2020 an den weltweiten Kinokassen 3.416.642.907 Euro eingespielt hatten. Am erfolgreichsten war „Minions“ mit 1.067.509.279 Euro als Einspielergebnis. Ein fünfter Film, „Minions: Auf der Suche nach dem Mini-Boss“, soll 2021 in die Kinos kommen.

Musik-Rekorde

In der Rubrik „meistgestreamter Titel auf Spotify in 24 Stunden“ liegt eine Popdiva ganz vorne: Am 24. Dezember 2019 wurde Mariah Careys (50) Hit „All I Want for Christmas Is You“ 12.028.987-mal gestreamt. Drei Tage zuvor brachte er der Sängerin ihre 19. US-Billboard-Hot-100-Chartspitze ein, und sie erzielte damit die meisten US-Nr.-1-Singles einer Einzelkünstlerin.

Für Rekorde sorgt auch Neu-Papa Ed Sheeran (29): Die „÷ [Divide]“-Tour des Briten erbrachte 714,1 Millionen Euro vom 16. März 2017 bis 26. August 2019. Bei 225 Auftritten auf sechs Kontinenten spielte Sheeran dem Guinness-Buch zufolge vor 8.882.182 Menschen – „die höchste Besucherzahl für eine Musiktournee“.

Galerie

Die TV-Rekorde

Das dürfte wenige Serienfans überraschen: 2019 war „Game of Thrones“ laut Parrot Analytics ein weiteres Mal die beliebteste Serie, wie in dem Rekorde-Buch nachzulesen ist. Die Serie endete im Mai 2019.

Für Schlagzeilen sorgte zudem „Friends“-Star Jennifer Aniston (51) – und ausnahmsweise nicht durch einen TV- oder Filmauftritt: Die Schauspielerin war am schnellsten bei 1 Million Followern auf Instagram. Sie erreichte die 1-Million-Marke in 5 Stunden 16 Minuten am 15. Oktober 2019. Inzwischen hat sie 35,5 Millionen Follower.

(hub/spot)