11.10.2008 13:00 Uhr

Gwen Stefani: Gewichtsprobleme

Es geht ihr wie jeder anderen Mutter auch: Gwen Stefani leidet seit der Geburt ihres zweiten Kindes unter den übrig gebliebenen Kilos und sagt, sie fühle sich wie ein „gigantisches Haus“. Die Sängerin der Band „No Doubt“ schenkte dem kleinen Zuma Nesta Rock im August das Leben und hat jetzt Probleme wieder zu ihrer gertenschlanken Figur zurückzufinden. Eigentlich wollte sie in drei Monaten 18 bis 23 Kilo loswerden und engagierte dafür sogar einen Privattrainer, erklärt ein Freund der Musikerin und ergänzt: „Gwen fühlt sich momentan wie ein riesiges Haus. Sie empfand die Schwangerschaft als sehr schwierig und die Kilos setzten sich einfach an.“

Nach der Geburt ihres ersten Kindes, Sohn Kingston, war das Abnehmen nicht so schwer. „Aber sie leidet immer unter den schlaflosen Nächten“, verrät der Insider weiter. Zwei Kinder machen eben doch mehr Stress, als eines, stellt er klar: „Sich um Kingston und um Zuma gleichzeitig zu kümmern, laugt sie aus, deswegen hat sie keine Kraft mehr, um hart zu trainieren.“

Zudem fehlt es der 38-Jährigen angeblich an Selbstbeherrschung: Sie kann ihre Gelüste nicht unterdrücken. Der Freund enthüllt: „Gwen hat großen Appetit. Sie kann Pommes und Sandwiches nicht widerstehen und liebt rotes Fleisch.“ Als i-Tüpfelchen kommt das Alter hinzu, weiß der Kumpel der Sängerin: „Sie sieht jetzt, dass Abnehmen nicht mehr so leicht ist, wie früher“, kommentiert er. (BangMedia)

X

Gwen Stefani mit Gatten Galvin  Rossdale, Sohn Kinghston und dem Beckham-Sohn Cruz am Mittwoch auf einem Spielplatz:

x

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren