15.07.2020 23:08 Uhr

Gwyneth Paltrow besinnt sich auf das Wesentliche: Datteln und frische Luft

Hollywoodstar Gwyneth Paltrow hält sich während des Corona-Lockdowns an Intervallfasten.

imago images / Pacific Press Agency

Die Hollywood-Darstellerin verbringt die Quarantäne zusammen mit ihrer Familie in Los Angeles. Die Zeit in Isolation nutzt die schöne Blondine, um besser auf ihre körperliche und mentale Gesundheit zu achten.

Nimm  eine Dattel…

„Da ich nicht reise, besinne ich mich auf das Wesentliche mit Dingen, die sich gut anfühlen: ayurvedische Ernährung für mein Dosha, Intervallfasten und frische, vollwertige, nährstoffreiche Lebensmittel“, schildert sie auf ihrer Website ‚Goop‘.

Außerdem habe sie ein einwöchiges Detox-Programm gemacht. „Expertentipp: Wenn du eine Kur machst, nimm eine Dattel, teile sie und streiche Mandelmus auf jede Seite. Wenn du eine Kur gemacht hast, wird es wie ein Schokoriegel schmecken“, schwärmt die 47-Jährige. Aha. Eine Dattel!?

… und dann war da noch Meditation

Und dann empfiehlt sie noch das: Auch ausreichend Bewegung ist Gwyneth Paltrow sehr wichtig. So streame sie Fitness- und Yogaklassen online und gehe fast täglich mit ihrem Eheman Brad Falchuk spazieren, „um frische Luft und ein wenig Sonne zu bekommen.“ Meditation ist ebenfalls ein fester Bestandteil im Leben der Schauspielerin. „Ich habe verschiedene Atemübungen ausprobiert und benutze Apps wie Headspace und The Breathing App. Ich [meditiere] drei Minuten lang während des Arbeitstags. Es ist eine kurze Pause, die einen langanhaltenden Effekt hat“, berichtet sie. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren