In "Goop"-NewsletterGwyneth Paltrow: DESWEGEN macht sie keine guten Vorsätze mehr!

Gwyneth Paltrow - Los Angeles - November 8th 2021 - Getty BangShowbiz
Gwyneth Paltrow - Los Angeles - November 8th 2021 - Getty BangShowbiz

Gwyneth Paltrow - Los Angeles - November 8th 2021 - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 02.01.2023, 10:28 Uhr

Gwyneth Paltrow lebt so gesund, dass sie keine Neujahrsvorsätze machen muss.

Gwyneth Paltrow hat keine schlechten Angewohnheiten mehr und fasst deshalb auch keine guten Vorsätze.

Die „Iron Man“-Darstellerin kann mit der Idee von Neujahrsvorsätzen, die man im kommenden Jahr umsetzen will, nicht viel anfangen. Laut Gwyneth seien gute Vorsätze für das nächste Jahr „zum Scheitern verurteilt“. Stattdessen solle man sich lieber „grobe Ziele“ stecken.

„Ich mache keine guten Vorsätze“

Für die Hollywoodschauspielerin stellen die jährlichen Regeln jedoch auch anderweitig ein Problem dar: Gwyneth lebt nämlich angeblich bereits so gesund, dass sie keine schlechten Angewohnheiten mehr aufgeben muss.

In ihrem „Goop“-Newsletter zum Jahresende schrieb sie: „Ich mache keine guten Vorsätze, denn ich glaube sie sind zum Scheitern verurteilt. Ich stecke lieber grobe Ziele und arbeite dann das ganze Jahr darauf hin. Ich denke über die kleinen Veränderungen nach statt über eine große Sache, die alles wegwischt. Außerdem bin ich jetzt so alt und mache das ganze schon so lange, dass ich einfach nichts mehr aufgeben muss. Dann geht es um weniger greifbare Dinge.“

Gwyneth gibt Tipps zum Jahreswechsel

Ihren Fans gibt Gwyneth auch noch ein paar wichtige Fragen mit auf den Weg. Sie schreibt weiter: „Ich glaube, dass das neue Jahr ein guter Zeitpunkt ist, um sich zu erinnern: Welche Art von Führungskraft will ich sein? Was sind meine Ziele bei der Arbeit? Was für ein Elternteil möchte ich sein? Ich stelle mir immer einen idealen Zustand in der Zukunft vor. Und dann denke ich darüber nach: Was kann ich als nächstes tun, um dorthin zu kommen?“