Dienstag, 24. September 2019 21:16 Uhr

Gwyneth Paltrow erklärt hier ihren seltsamen Gang bei den Emmys

Foto: imago images / UPI Photo

Gwyneth Paltrow schritt in kleinen Schritten bei den Emmy Awards auf die Bühne – den Grund dafür verrät nun ihre Designerin.

Die 46-jährige Schauspielerin wurde in den sozialen Medien für ihren komischen und langsamen Gang belächelt, als sie bei den Emmy Awards im Microsoft Theatre in Los Angeles auf die Bühne trat, um die Auszeichnung für die beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie zu präsentieren.

Das ganze Netz rätselte, was denn der Grund für den komischen Gang der Oscar-Preisträgerin sei. Nun löste Paltrows Stylistin, Elizabeth Saltzman, das Rätsel auf. So sei der ungeschickte Gang der Oscar-Preisträgerin auf den Schnitt des schwarz-weißen Valentino Vintage-Kleides zurückzuführen, das sie zu diesem Anlass trug.

Das ist der wahre Grund

„Das liegt daran, dass es 1963 keine hinteren Beinschlitze gab! Es war nicht so, dass sie diesen fabelhaften Gang hatte, den sie bereits hat. Um das Kleid authentisch zu halten, wollte ich Mr. Valentinos Design nicht ändern“, erklärte Saltzman gegenüber dem ‚The Hollywood Reporter‘.

Das bedeutete im Umkehrschluss auch, dass es für Gwyneth nicht ganz so komfortabel sein würde. Die ‚Iron Man‚-Darstellerin wollte das Kleid jedoch zu Ehren ihres Freundes, des legendären Designers Valentino Garavani, tragen und ein Zeichen für nachhaltige Mode setzen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren