Mittwoch, 25. Dezember 2013 14:11 Uhr

Gwyneth Paltrow: „Ich neige dazu, mich Weihnachten sehr hübsch zu machen“

‚Iron Man‘-Schauspielerin Gwyneth Paltrow, die mit Ehemann Chris Martin zwei Kinder – die neunjährige Apple und den siebenjährigen Moses – hat, gesteht, dass sie sich nie trauen würde, an Weihnachten ein wenig mit ihrem Make-Up herumzuexperimentieren und dann lieber auf der sicheren Seite bleibe.

Gwyneth Paltrow: "Ich neige dazu, mich Weihnachten sehr hübsch zu machen"

Paltrow erklärt: „Ich denke jedes Jahr, dass es eine nette Idee wäre, an Weihnachten rote Lippen zu haben, aber dann läuft es doch wieder darauf hinaus, dass ich mich für den natürlichen Look entscheide.“ Auch wenn ihre Weihnachtsoutfits immer ähnlich aussehen würden, genieße es die Schauspielerin sehr, sich an Weihnachten Mühe mit ihrer Kleiderauswahl zu machen.

„Ich neige dazu, mich an Weihnachten sehr hübsch zu machen“, erzählt Paltrow. „Es wird nie ein Smoking oder so etwas, aber etwas, das einfach ein bisschen hübscher als das Alltagsoutfit ist. Am Ende trage ich dann immer oft etwas schwarzes. Ich habe unglaublich viele schwarze Kleider und wenn man eins davon anzieht, muss man sich um den Rest nicht viele Gedanken machen.“

Erst kürzlich offenbarte die Schauspielerin, ihre Haare nicht oft zu stylen, um den natürlichen Glanz ihrer Locken zu erhalten. Sie erklärt: „Gute Haare sind wie gute Ernährung. Und ich lasse meine Haare in Ruhe. Ich föhne sie nicht jeden Tag und lasse sie oft wuschelig und voluminös.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren