13.06.2020 21:49 Uhr

Gwyneth Paltrow mal wieder ganz philosophisch

Hollywoodstar Gwyneth Paltrow äußert sich über ihr entspanntes Leben während der Zwangsisolation in der Corona-Pandemie.

Foto: Imago Images / MediaPunch

Gwyneth Paltrow hat jetzt über ihre Erfahrungen während der Coronavirus-Quarantäne gesprochen. Die 47-Jährige erklärte dem „Shape“-Magazin – Paltrow ziert die Titelausgabe von Juli/ August – dass sie nicht bemerkt habe, „wie sehr das normale Lebenstempo unseren Körper, unseren Geist und unser Nervensystem überlastet.“

Der Hollywood-Star erklärte: „Da wir in die Enge unserer eigenen Häuser gezwungen wurden, hat dies für einige eine Menge emotionaler Bedrängnis verursacht, für andere war es aber sehr friedlich. In meinem Fall habe ich beides erlebt “, erklärte die Goop-Gründerin.
Paltrow erklärte, dass sie nun begonnen habe, sich in ihrem „Gehirn und Körper ganz niederzulassen“.

„Es hat mir eine neue Perspektive gegeben, wie viel ich in Zukunft auf mich nehmen werde“.

Quelle: instagram.com

Lange Abendessen und Gespräche

Vor der Quarantäne habe der „Iron Man“-Star bemerkt, dass sie immer versuchte, „Wellness-Momente“ zu erreichen, aber erst an den Wochenenden oder in den Ferien „wirklich den Druck rausnehmen konnte“.

Sie fügte hinzu: „Jetzt fühle ich mich anders, lasse meinen Körper schlafen und wache in seinem natürlichen Rhythmus auf. Ich habe meine Kinder die ganze Zeit dabei, wir essen zusammen und führen bedeutungsvolle Gespräche“. Mit ihrem Exmann Chris Martin hat sie Tochter Apple (16,) und Sohn Moses (14) gemeinsam.

„Wir sitzen am Tisch, unsere Abendessen dauern anderthalb Stunden. Mein Herz fühlt sich voller an und mein Geist fühlt sich in dieser Hinsicht ruhiger an“, bilanzierte Gwyneth Paltrow abschließend.

Wie sie Stress abbaut? „Ich versuche jeden Tag, Übungen für meinen Rücken und meinen Nacken zu machen, während all der Zoom-Anrufe, die ich mache“. Außerdem würden sie und ihr Ehemann Brad Falchuk mindestens drei- bis viermal pro Woche spazieren gehen und sie nehme auch an Online-Fitness- und Yoga-Kursen teil. Bemerkenswert, diese innere Ruhe…

Das könnte Euch auch interessieren