Samstag, 5. Oktober 2019 10:41 Uhr

Gwyneth Paltrow über ihr Ende: „Ich will den ganzen Saft aus dem Leben pressen“

Foto: imago images / ZUMA Press

Gwyneth Paltrow fühlt, wie sich ihre Lebenszeit dem Ende zuneigt. Die Schauspielerin ist zwar erst 47 Jahre alt, denkt jedoch jetzt schon an das Ende. Deshalb fühle sie sich unter Druck gesetzt, so viel wie möglich vorher zu erreichen.

„Ich habe das Gefühl, dass ich immer noch so viel lernen muss als Mensch, als Mutter von Teenagern und als Frau. In vielerlei Hinsicht fühle ich mich also als etwas, das in Arbeit ist“, erklärt sie.

Mit dem Alter wird sie mürrischer

Unter anderem plant die Unternehmerin, sich verstärkt auf ihre Lifestyle-Marke Goop zu fokussieren. „Ich hoffe, damit das Leben von Menschen positiv zu beeinflussen. Ich will einfach weiter wachsen“, sagt Gwyneth.

„Ich bin an einem Punkt im Leben, an dem ich ein Gefühl der Endlichkeit verspüre. Wenn du 27 bist, fühlst du nicht auf die gleiche Weise. Aber mit 47 fängst du an zu denken ‚Okay, wow… dieses Ding ist wahrscheinlich mindestens zur Hälfte um.‘ Ich will einfach den ganzen Saft aus dem Leben pressen und es lohnenswert machen.“

Quelle: instagram.com

Tatsächlich trage das Alter nicht unbedingt dazu bei, die Darstellerin in einen ruhigeren und ausgeglicheneren Menschen zu verwandeln. „Je älter ich werde, desto mürrischer und weniger geduldig werde ich, zu grinsen und Hände zu schütteln“, gesteht sie gegenüber dem ‚OK!‘-Magazin.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren