Freitag, 4. Oktober 2019 15:29 Uhr

Gwyneth Paltrow verwechselte „Spider-Man“ mit „Avengers“-Film

Foto: imago images / Pacific Press Agency

Gwyneth Paltrow sah sich ‚Spider-Man: Homecoming‘ trotz ihres Kurzauftritts darin nicht an. Die 47-jährige Schauspielerin vergaß ihre Gastrolle als Pepper Potts in dem Marvel-Blockbuster von 2017. Der Star gab nun zu, den Film nicht einmal gesehen zu haben.

Gwyneth Paltrow enthüllte, dass sie „verwirrt“ war und nicht mehr genau wusste, ob sie den Part in ‚Spider-Man‘ oder ‚Avengers‘ gespielt hatte. Während ihres Auftritts bei ‚Jimmy Kimmel Live!‘ verriet sie: „Das ist so peinlich. Ich war einfach verwirrt. Es gibt so viele dieser wundervollen Marvel-Filme, die alle miteinander verbunden sind und ich dachte, dass es um einen ‚Avengers‘-Film geht, aber das stimmte nicht.”

Über Tom Holland

Auf die Frage, ob Tom Holland, der den Superhelden spielt, enttäuscht war, dass sie ihren Auftritt vergessen hatte, plauderte Gwyneth aus Versehen zu viel aus und bereute es sofort, erklärt zu haben: „Ich habe den Film nicht gesehen. Ich meine, Moment! Schneidet das raus, nimmt das weg!” Die Oscar-Preisträgerin war im Juni in Jon Favreaus Netflix-Serie ‚The Chef Show‘ zu sehen, in der sie an ihren Gastauftritt erinnert wurde.

Gwyneth war davon überzeugt, dass sie lediglich in ‚Avengers‘ mit von der Partie war. Der 23-jährige Tom gab zu, dass sein Herz brach, weil die Hollywood-Schauspielerin ihre gemeinsame Szene vergaß. In einem Videointerview mit ‚Pop Sugar‘ verriet er: „Ich habe ein einziges Mal mit Gwyneth in ‚Spider-Man: Homecoming‘ zusammengearbeitet, aber sie erinnert sich nicht mehr daran, was mir bis zum heutigen Tag das Herz bricht.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren