28.04.2020 18:36 Uhr

Gwyneth Paltrow zeigt sich am liebsten oben ohne!

imago images / Everett Collection

Ohne Make-up durchs Leben? Was für viele Frauen ein absolutes No Go ist, ist für Superstar Gwyneth Paltrow Alltag. Die Schauspielerin bevorzugt den natürlichen Look – völlig ungeschminkt – und zeigt sich am liebsten oben ohne!

“Ich war im Herzen immer eher ein Wildfang”, gesteht sie dem “People”-Magazin. Daher ist es kein Wunder, dass sie bis heute lieber ungeschminkt unterwegs ist. “Make-up hat für mich immer bedeutet, dass ich zur Arbeit gehe”, so die 47-Jährige weiter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Gwyneth Paltrow (@gwynethpaltrow) am Apr 7, 2020 um 11:55 PDT

Mehr Tomboy als Diva

Irgendwie wurden ihr die Schmink-Gene wohl nicht in die Wiege gelegt – und die Schule war auch eher unglamourös, was Dinge wie Mädchenkram und Make-up angeht. “Ich war auf einer reinen Mädchenschule. Da hat sich niemand geschminkt oder aufgestylt.” Für wen auch! Daher sieht sich Gwyneth bis heute als “Tomboy”.

Doch spätestens in Hollywood hat die blonde Schauspielerin und Zweifach-Mama (Tochter Apple, 15 und Sohn Moses, 14) das strenge Schönheits-Regime der Stars erlebt. “Als ich jünger war, war Barbie das gängige Schönheitsideal”. Zum Glück hat sich das geändert, freut sich Paltrow. Vor allem für ihre Teenie-Tochter Apple, die in einer Zeit aufwächst, wo Schönheit viele Gesichter haben darf.

Was hat sie im Laufe der Jahre über Schönheit gelernt? “Je mehr du dich kennst und akzeptierst, umso mehr akzeptierst du, wer du bist und wie du wirklich aussiehst.” Ihr Fazit: “Die Ironie bei der Sache: Wenn man sich wirklich akzeptiert – körperlich – dann hat man meistens schon graue Haare. Irgendwie ist da was dran.”