20.03.2020 09:25 Uhr

GZSZ: Vildan Cirpan – die Neue über ihre Rolle als Nazan

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Die 28-jährige Berlinerin Vildan Cirpan übernimmt bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Rolle der „Nazan“ und hat damit in der Folge 6.978 am 26. März 2020 in einer sehr lustigen Szene ihre TV-Premiere in der RTL-Serie. Im Interview verrät die Schauspielerin mehr über sich und ihre neue Hauptrolle bei GZSZ!

Das passiert in der ersten Szene

Bei einem Sexunfall mit Shirin (Gamze Senol) verletzt John (Felix von Jascheroff) sich an einer empfindlichen Stelle. Als er sich schließlich dazu durchringt, einen Arzt aufzusuchen, muss er ausgerechnet einer Ärztin mit Kopftuch seinen verletzten Penis zeigen. John ist die Sache unendlich peinlich, doch wenigstens ist seine Verletzung nicht ernst. Und dann stellt sich auch noch heraus, dass Shirin die Ärztin ziemlich gut kennt: Es ist ihre Cousine Nazan!

GZSZ: Vildan Cirpan - die Neue über ihre Rolle als Nazan

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

„Es ist sehr aufregend und spannend, Teil einer so erfolgreichen und bekannten Produktion zu sein“, erzählte Vildan im Interview mit RTL. „Ich freue mich auf alles, was nun ansteht und auf mich zukommt.“

„Ich schminke mich selten“

Über die Rolle der Nazan erzählte sie: „Sie ist die Cousine von Shirin, eine türkischstämmige, religiöse junge Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und sich mit Fleiß und Arbeit Vieles im Leben ermöglicht hat. Nazan ist intelligent, selbstbewusst und hat einen ziemlich trockenen Humor. Sowohl im Berufsleben, als auch privat hat Nazan hin und wieder mal mit Vorurteilen zu kämpfen. In Ihrem Glauben hat sie Kraft und Mut gefunden. Aus ihm schöpft sie immer wieder neuen Antrieb“

Vildan verriet auch, was sie im wahren Leben von ihrer Rolle unterscheide: „In erster Linie vor allem unser äußeres Erscheinungsbild. Ich trage im echten Leben kein Kopftuch und schminke mich eher selten. Und auch für Nazans Beruf hätte ich womöglich im echten Leben wenig Talent. Außerdem unterscheiden wir uns natürlich in vielerlei charakterlichen Eigenschaften.“