15.06.2020 09:01 Uhr

Haarspangen machen den Sommerlook perfekt

Keine Lust auf ein aufwendiges Haarstyling am Morgen? 2020 ist das kein Problem, denn Haarspangen machen jede Frisur zum Hingucker.

Victoria Chudinova/Shutterstock.com

Haarspangen gibt es in unzähligen Varianten: von schmalen und schlichten Modellen bis hin zu auffälligen, mit Perlen besetzten Exemplaren. Im Sommer 2020 liegen die wandlungsfähigen It-Pieces erneut im Trend – nicht zuletzt, da man mit ihnen in Windeseile und sehr einfach modische Frisuren zaubern kann. Für die meisten Varianten benötigen geübte Finger gerade einmal ein paar Sekunden.

Dank Haarspray hält die Spange

Egal, ob glatter Bob oder Lockenmähne, der Spangentrick funktioniert bei jeder Haarlänge und Frisur. Einfach eine oder mehrere Strähnen auswählen und sie mit der gewünschten Klammer feststecken. Gern können auch mehrere Spangen kombiniert werden. Damit das Trendaccessoire lange Zeit an der richtigen Stelle sitzen bleibt, empfiehlt es sich, vor dem Anbringen der Spange Haarspray auf die jeweilige Haarpartie zu geben. So kann die Klemme nicht verrutschen und lässt sich einfach wieder entfernen.

Welches Spangenmodell man bevorzugt, ist eine Frage des Geschmacks. Wer es eher dezent mag, entscheidet sich etwa für die klassische Bobby-Pins in sommerlichen Farben oder Modelle aus gebürstetem Edelstahl. Ausgefallenere Exemplare sind oftmals mit Perlen oder Strasssteinen besetzt und sorgen für einen absoluten Hingucker im Haar.

Influencerin Ola Farahat zeigt, wie’s geht

Wo genau die Klammern im Haar drapiert werden, entscheidet die Trägerin je nach Frisur und Vorliebe. Besonders edel wirkt das Styling, wenn nur an einer Seite des Kopfes eine Spange angebracht ist. Eine tolle Variante präsentiert Influencerin Ola Farahat. Sie kreuzt mehrere Bobby-Pins schräg übereinander und macht damit aus einer eher unaufgeregten Mittelscheitel-Frisur einen echten Hingucker.

Quelle: instagram.com

(wag/spot)

Das könnte Euch auch interessieren