26.11.2020 18:30 Uhr

Hailey und Justin Bieber: sexy Shooting in der Küche

Hailey und Justin Bieber wissen, wie mans macht. Zur Corona-Zeit sind aufwendige Shootings nicht die allerbeste Idee. Also lassen die beiden sich kurzerhand in ihrer eigenen Küche ablichten.

imago images / MediaPunch

Die Biebers zeigen mal wieder, wie schön sie sind: In einem neuen Instagram-Post werben Hailey und Justin für die Klamottenlinie des 26-jährigen Sängers. In ihrer eigenen Küche zeigen Justin und seine 24-jährige Ehefrau, was für neue Teile es von „Drew House“ bald zu kaufen gibt.

Hailey Bieber kombiniert gekonnt

Hailey Bieber hat eine dieser Figuren, mit der sie wirklich alles tragen kann. Auf den neusten Küchenfotos zeigt sie sich in einem hochgeschlossenen, super kurzen Crop Top, das sie mit einem kurzen Jogger-Set kombiniert. Die Shorts im Stile einer Boxhose und das Shirt sind mit großen Strelizien bedruckt – einem sehr beliebten Blumenprint des Labels. Auf einem anderen Bild kombiniert Hailey das Crop Top, das wie ein Sport-Bustier wirkt, mit eines geflickten distressed Jeans und einem passenden Oversize Truckerjacket aus Denim. Natürlich darf der typische „Drew House“-Smiley nicht fehlen. Abgerundet sind die stark an die 90ies erinnernden Outfits mit niedlichen Space Buns.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hailey Baldwin Bieber (@haileybieber)

Justin zeigt seine Tattoos

Haileys Mann Justin hält sich auf den Fotos eher schlicht und im Hintergrund. Mit einer schwarzen Beanie sitzt der Sänger auf einigen Fotos hinter Hailey auf der Theke und zeigt seine Tattoos. Dabei trägt er eine kurze Shorts im gleichen Stil wie Haileys Jogger-Set. Auf den Fotos kuschelt er seine Frau oder gibt ihr einen Kuss auf die Wange. Wenn die Kulisse nicht die dunkle Küche ist, zeigen die Fotos Hailey ansonsten am Pool. Sieht alles ehr entspannt und nach Abhängen aus – ist aber eben auch Werbung für die neuen Teile der Bieber-Kollektion. Und was macht die besonders? Dass sie anders als andere Promi-Klamotten durchaus erschwinglich sind. Die Teile liegen umgerechnet bei 42 bis 129 Euro. Außerdem sind die Styles unisex und dank Oversize-Größen von Männern und Frauen vieler Kleidergrößen tragbar. Produziert werden sie laut eigener Aussage auf nachhaltige Weise und in limitierter Stückzahl in Los Angeles.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Justin Bieber (@justinbieber)

Justin ist wütend auf die Grammys

Die Fashion-Fotos kommen kurz nachdem Justin sich auf Instagram geärgert hatte, dass sein Album bei den Grammy-Nominierungen in die falsche Kategorie eingeordnet wurde: „’Changes‘ war und ist ein R&B-Album. Es ist seltsam, dass es nicht als solches anerkannt wird“, schreibt der Sänger. Er möge zwar Popmusik, aber das Album sollte sein erstes R&B-Projekt sein, weshalb ihn die Nominierung in der Pop-Charte irritiere. „Bitte versteht dies nicht als Undankbarkeit, es sind lediglich meine Gedanken. Nehmt sie an oder nicht.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Justin Bieber (@justinbieber)

Galerie

Auch The Weeknd wütend auf die Grammys

Für den Musiker The Weeknd müssen die Grammy-Nominierungen ein Schlag in die Magengrube gewesen sein: Trotz des irren Erfolges mit seinen Singles und dem Album „After Hours“, sowie dem bestätigten Auftritt beim Superbowl nächstes Jahr, gab es für ihn keine einzige Nominierung für den begehrtesten Preis der Musikindustrie. Auf Instagram schrieb der Sänger dazu: „Die Grammys bleiben korrupt. Ihr schuldet mir, meinen Fans und der Industrie Transparenz…“ (AKo)