Mittwoch, 24. Juli 2019 11:08 Uhr

Hakan Akbulut: Jetzt spricht der Ex von Jenny Frankhauser und teilt aus

Foto: Star Press / AEDT

Das riecht nach öffentlicher Schlammschlacht! Erst am Wochenende verkündete Jenny Frankhauser (26), dass es zwischen ihr und Vier-Wochen-Freund Hakan Akbulut vorbei sei, über die Gründe schwieg sie, litt aber offensichtlich sehr unter der Trennung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von H?K?N ?KBULUT® (@hakan.akbulut.official) am Jul 7, 2019 um 12:25 PDT

Jenny Frankhauser bat ihren Ex Hakan Akbulut darum, in der Öffentlichkeit nicht über die Gründe zu reden, das wollte sich das Fitness-Model aber nicht gefallen lassen. Er veröffentlichte auf YouTube ein 45 Minuten (!) Statement-Video und erklärt, dass er sich nicht den Mund verbieten lassen wolle. Schließlich sprach Jenny in ihrer Insta-Story selbst über die Gründe und sagt: „Der eigentliche Grund warum wir uns getrennt haben ist, dass er mich geschlagen hat.“

Doch so soll das nicht gewesen sein sagt Hakan. Der erklärt in seinem Video: „Ich war ganz böse. Ich muss ehrlich sein: Ich habe in dein Gesicht gespuckt – weil mein Herz kaputtgegangen ist.“ Geschlagen habe er sie aber nicht, sagt er. Er meint, das habe sich Jenny ausgedacht: „Sie hat mich verascht, dann hat sie ihre Mama angerufen und hat gesagt, Hakan schlägt mich.“

„Ich lass mich nicht verarschen“

Er behauptet, Jenny hätte ihn ausgenutzt, um Aufmerksamkeit zu bekommen: „Ich lass mich nicht verarschen, nicht von dir, von keinen Medien, von niemanden. Ich bin in dein Leben gekommen, du hast es öffentlich gemacht. Du brauchtest jeden Tag Social Media, Beziehung, Beziehung, Beziehung. Aber jetzt, wo es fertig ist, hast du kein Recht einfach etwas zu posten, weil du hast mich verarscht.“

Hakan Akbulut: Jetzt spricht der Ex von Jenny Frankhauser und teilt aus

Foto: Star Press / AEDT

Jenny erzählte in ihrer Insta-Story bereits, dass ein gemeinsames Fernsehformat geplant war, dass nun natürlich nicht mehr stattfindet. Hakan wittert, dass es ihr nur ums Geld ging: „Dann sitzt du da, sagst es tut weh. Was tut weh? Das du kein Geld mehr bekommst? Weil ich weg bin aus deinem Leben, weil du mich gebraucht hast.“ Vorwürfe, über die es sich nachzudenken lohnt.

Aber wer sagt nun die Wahrheit? Nur die beiden dürften dies genau wissen. Es scheint so, als sei das letzte Wort im kleinen Rosenkrieg Jenny vs. Hakan noch nicht gesprochen…

Wer erzählt die Wahrheit?

Ganz klar: Jenny
Hakan wirkt glaubwürdiger

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren