Dienstag, 17. April 2012 08:26 Uhr

Halle Berry ganz überrascht: „Ich hatte der Ehe eigentlich abgeschworen“

Halle Berry gesteht, dass sie sich selbst mit der Entscheidung, erneut zu heiraten, überraschte. Die Oscar-Preisträgerin (‚Monster’s Ball) hat zwar bereits zwei gescheiterte Ehen – darunter eine mit dem Baseballspieler David Justice und einem mit dem R&B-Sänger Eric Benet – hinter sich, lässt sich dadurch jedoch nicht davon abhaltan, sich erneut vor den Traualtar zu trauen. So nahm sie – zu ihrem eigenen Erstaunen – den Antrag ihres Freundes Olivier Martinez an.

„Wer hätte das gedacht? Ich hatte [der Ehe] eigentlich abgeschworen“, erklärt Berry im Interview mit ‚Extra‘. „Sagt niemals nie, Leute!“
Kennengelernt hatte sich das Pärchen 2010 am Set seines gemeinsamen Filmes ‚Dark Tide‘. Nun plant Berry sogar, nach Frankreich – Martinez‘ Heimat – zu ziehen.
2007 hatte die 45-jährige Schauspielerin indes noch beteuert, nie wieder in den Stand der Ehe eintreten zu wollen. Damals sagte sie: „Ich werde nie wieder heiraten. Ich denke inzwischen einfach, dass zwei Menschen sich ihr Leben ohne einen Ring und ohne das Stück Papier teilen können.“

Für den französischen Schauspieler, der zuvor mit Popstar Kylie Minogue und Model Rosie Huntington-Whiteley liiert war, wird dies die erste Ehe.
Berry hat aus einer vorangegangenen Beziehung mit dem kanadischen Männermodel Gabriel Aubry die vierjährige Tochter Nahla.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren