Freitag, 5. November 2010 16:15 Uhr

Halle Berry gibt alles für eine Rolle: Rollstuhl und Facelifting

Los Angeles. Hollywood-Schauspielerin Halle Berry (44) war schon immer eine bildhübsche Naturschönheit. Vor allem hieß es immer, sie habe sich für das Aussehen noch nie unter das Messer gelegt. Doch letzte Bilder könnten jetzt schocken, meint die britische ‚Sun‘.

Denn auf den Fotos sah es aus, als hätte die 44-Jährige einen Termin beim Chirurgen von Astrologin Jackie Stallone gehabt. Schockierend war besonders Berrys unglaublich aufgedunsenes Gesicht. Von den Lippen ganz zu schweigen, denn diese waren deutlich größer, als Halle in Los Angeles in einem Rollstuhl gesichtet worden ist.

Doch Fans können nun beruhigt aufatmen, denn Gott sei Dank trug sie für ihre neue Filmkomödie ‚Truth or Dare‘ die etwas seltsam aussehenden Prothesen im Gesicht. Also alles nur für den Film …

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren