Dienstag, 24. Januar 2012 16:20 Uhr

Halle Berry will ihrem Ex Gabriel Aubrey Kontakt zu Tochter verbieten

Los Angeles.Halle Berry möchte nicht, dass Gabriel Aubrey seine Tochter weiterhin sehen darf. Wie die Webseite ‚TMZ.com‘ berichtet, will die Schauspielerin den Kontakt zwischen ihrem Ex-Verlobten und der gemeinsamen dreijährigen Tochter Nahla unterbinden.

Der Grund soll ein handgreiflicher Zwischenfall zwischen dem 36-Jährigen und Alliance Kamden, dem Kindermädchen seiner Tochter, gewesen sein.

Diese hatte Nahla am Mittwoch, 18. Januar, von der Schule abholen wollen, sie dort jedoch nicht angetroffen, da Aubry seine Tochter zu Hause behalten hatte, statt sie zum Unterricht zu bringen. Während der darauffolgenden Konfrontation, bei der Kamden das Mädchen auf dem Arm trug, soll Gabriel Aubry laut der Nanny ausgerastet sein und sie – gemeinsam mit Nahla – geschubst haben. Während seiner Tirade schimpfte er dem Bericht zufolge: „Du bist die verdammte Nanny, was glaubst du, wer du bist? Du bist niemand. Dich hat das verdammt noch mal nicht zu interessieren.“ Kamden meldete anschließend bei der Polizei, dass sie bei dem Zwischenfall verletzt worden war.

Während offiziell wegen Körperverletzung gegen das Männer-Model ermittelt wird, behauptet ein Informant, dass auch eine Ermittlung wegen Kindeswohlgefährdung auf den Vater zukommen wird. Bis der Fall aufgeklärt ist, soll Berry keinen weiteren Kontakt zwischen ihrem Ex und der gemeinsamen Tochter wünschen.

Aubreys Sprecher erklärte zu den Vorwürfen: „Jeder kann jederzeit einen Polizeibericht ausfüllen, egal, ob er der Wahrheit entspricht oder nicht.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren