23.10.2008 14:53 Uhr

Halle Berry zieht samt Familie nach Kanada

Man gönnt sich ja sonst nichts: Halle Berry hat sich ein millionenteueres Anwesen in Kanada gekauft. Die Schauspielerin aus „Monster‘s Ball“ will offenbar zusammen mit ihrem Lebensgefährten Gabriel Aubry und ihrer sieben Monate alten Tochter Nahla nach Montreal auswandern. Das Haus, das die Familie bewohnen wird, liegt in St. Hippolyte in der Provinz Quebec und umfasst 25 Hektar Land. Aubry, der in der Nähe der kanadischen Provinzstadt aufwuchs, soll den Wunsch geäußert haben, in die Nähe seiner Eltern ziehen zu wollen, die noch immer in der Gegend ansässig sind. Er erzählt: „Es fühlt sich großartig an. Alles, was wir in unserer Heimatstadt machen können, gibt uns ein gutes Gefühl.“
Obwohl das Paar nun sogar unter demselben Dach lebt, denkt Halle Berry nicht daran, zu heiraten. Die 42-Jährige, die schon Ehen mit Baseball-Spieler David Justice und Schauspielkollegen Eric Bennet hinter sich hat, erklärte dazu: „Gabriel ist eine wundervolle Person, und ich bin wirklich glücklich, jemanden gefunden zu haben, mit dem ich ein Baby haben konnte. Ich fühle mich gewissermaßen mehr verheiratet als in meinen letzten beiden Ehen.“
Das Paar hatte sich im November 2005 beim Dreh seins Versace-Werbespots kennengelernt.

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren