Dienstag, 25. Juni 2019 17:36 Uhr

Halsey spricht erstmals über ihre zwei Psychiatrie-Aufhalte

Halsey wurde seit ihrem Durchbruch bereits zweimal in eine Psychiatrie eingewiesen. Die 24 Jahre alte Sängerin, deren echter Name Ashley Frangipane ist, kämpft sowohl mit einer bipolaren Störung, als auch mit Angstzuständen und anderen psychischen Krankheiten.

Halsey spricht erstmals über ihre zwei Psychiatrie-Aufhalte

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Nun erklärte sie, bereit zu sein, über ihre zwei Aufenthalte in „Wellness-Zentren“ zu sprechen, obwohl „niemand“ davon wisse. In der ‚July Hot‘-Ausgabe des ‚Rolling Stone‘ sagte sie: „Ich wurde zweimal eingewiesen, seitdem [ich] Halsey [wurde] und niemand weiß davon. Aber ich schäme mich nicht, jetzt darüber zu sprechen. Es war meine Wahl. Ich sagte zu [meinem Manager]: ‚Hey, ich werde jetzt nichts Schlimmes tun, aber ich komme an den Punkt, an dem ich Angst habe, dass ich es tun könnte, also muss ich mich damit beschäftigen.‘ Es geschiet immer noch in meinem Körper. Ich weiß einfach, wann ich mich darum kümmern muss.“

Quelle: instagram.com

Sie will anderen Menschen helfen

Obwohl die ‚Without Me‘-Sängerin noch nie über ihre Erlebnisse in den psychiatrischen Einrichtungen gesprochen hat, war sie bereits zuvor offen bezüglich ihrer psychischen Probleme und sprach auch über ihre angeblichen Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch.

Halsey behauptet, als Kind von einem Freund der Familie missbraucht worden, als Teenager von einem Freund zum Sex gezwungen, und vor einigen Jahren erneut sexuell missbraucht worden zu sein. Die Sängerin glaubte früher, dass ihr Ruhm sie zukünftig vor solchen Erlebnissen schützen würde. Allerdings weiß sie heute laut eigener Aussage, dass nichts eine Frau schützt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren