Montag, 3. Juni 2013 16:39 Uhr

„Hangover 3“ legt erfolgreichsten Filmstart des Jahres hin

Von diesem Wolfsrudel bekommen Kinogänger einfach nicht genug. Zum dritten Mal mischen Bradley Cooper, Zack Galifianakis und Ed Helms die offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von media control, auf.

THE HANGOVER PART III

Nach vorläufigen Angaben wurden rund 1,26 Millionen Tickets zwischen Donnerstag und Sonntag für „Hangover 3“ gelöst. Damit siegt die Komödie von Todd Phillips auf ganzer Linie: Sie holt die Krone der Hitliste, legt den mit Abstand besten Start des Jahres hin und übertrifft seine Vorgänger „Hangover“ (430.000 Startbesucher) und „Hangover 2“ (1,03 Millionen).

THE HANGOVER PART III

Auch „Fast & Furious 6“ schreibt seine Erfolgsgeschichte fort. Dank 580.000 Zuschauern vom Wochenende überspringt der rasante Actionspaß mit Vin Diesel und Paul Walker die Marke von zwei Millionen verkauften Karten und reiht sich auf Rang zwei ein.

„The Big Wedding“ findet vor 47.000 Filmfreunden statt. Robert de Niro und Diane Keaton spielen, obwohl sie bereits geschieden sind, für die Hochzeit ihres Adoptivsohns eine heile Familienwelt vor. Die turbulente Komödie, in der Tantra-Sex auf der Tagesordnung steht, teilt sich Position neun mit den „Croods“.

THE HANGOVER PART III

Die offiziellen deutschen Kino-Charts werden von media control GfK International im Auftrag des Verband der Filmverleiher (VdF) herausgegeben. Grundlage sind die Besucherzahlen zwischen Donnerstag und Sonntag aller ca. 4.640 Leinwände in Deutschland. Das beinhaltet die großen Ketten wie Cinemaxx, Cinestar und Cineplex bis hin zum Programmkino.

Fotos: Warner Bros.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren