05.06.2013 16:11 Uhr

„Hangover Storys“: Hier gibt’s die peinlichsten Fremdschämgeschichten

Über 1,3 Millionen Kinobesucher waren vom Absturz der drei Freunde Doug, Phil und Stu in Las Vegas – nun ja – begeistert. Teil 2 der Hangover-Reihe lockte sogar 2,7 Millionen Zuschauer ins Kino.

Pünktlich zum Kinostart von ‚Hangover 3‘ versammeln die „Hangover Storys“ aus dem Münchner Riva Verlag die verrücktesten Party- und Kater-Geschichten Deutschlands.

Über 250 der unglaublichsten und aberwitzigsten Absturzgeschichten zum Fremdschämen, Lachen und Schmunzeln sind hier zusammengetragen worden. Dieses Buch zeigt vor alem die Erlebnisse von Personen, die teils unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen.

In bester Hangover-Tradition müssen da auf dem Krankenhausparkplatz gestohlene Rollstühle als Taxi-Ersatz herhalten, Partyhungrige können sich am nächsten Tag nicht erklären was diverse Handys im Tiefkühler machen und warum die Badewanne voller Würstchen ist, während andere nach durchzechter Nacht nackt und orientierungslos unter der laufenden Dusche erwachen.

Passend zur Stimmung und Story des Kultfilms ‚Hangover‘ enthüllt dieses Buch witzige, kuriose, peinliche aber auch allzu menschliche Fehltritte und sorgt damit für Spaß pur, ohne Kopfschmerzen am Tag danach.

Kostprobe gefälligst?

Laufende Zigarettenschachtel
Ich war mal so bekifft, dass ich einer Ente hinterhergelaufen bin, weil ich dachte, sie sei eine Zigarettenschachtel.

Mit dem Rollstuhl im Kreisverkehr
Als ich (w) nach einem Diskobesuch den Nachtbus verpasst hatte und keine zwei Stunden auf die nächste S-Bahn warten wollte, bin ich stattdessen in der Stadt rumgelaufen, am Krankenhaus vorbei und na ja – ich habe einen Rollstuhl geklaut und bin mit ihm durch die Stadt gefahren. An einem Kreisverkehr, den ich circa fünfmal umrundete, kam mir ein Polizeiauto entgegen.

Vor lauter Schreck bin ich aus dem Rollstuhl aufgestanden (ein Wunder!) und bin weggerannt. Die verdutzte Polizei ist mir natürlich hinterhergefahren und hat laut gerufen. Irgendwann habe ich sie dann abgehängt.

Beim Pinkeln helfen
Ich war auf einer Party und fragte eine Frau, ob sie mir beim Pinkeln helfen könnte, da mein Glied so schwer sei. Das ist mir ganz schön peinlich.
______________________________________________________________________________

klatsch-tratsch.de verlost drei Bücher ‚Hangover Storys‘

Und so einfach kannst Du gewinnen:
1. Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite sein!
2. Schreib uns bis zum 25. Juni 2013 in einer Mail Deinen Facebook-Namen und im Betreff bitte ‘Hangover Storys‘

Deine Mail geht an: gewinnspiel@klatsch-tratsch.de.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.
_______________________________________________________________________________

Fotos: Warner Bros., RIVA