Freitag, 10. August 2018 21:54 Uhr

Hape Kerkelings „Der Junge muss an die frische Luft“: Erste Bilder

Basierend auf dem großartigen Bestseller „Der Junge muss an die frische Luft“ von Hape Kerkeling ist der gleichnamige Kinofilm entstanden, der am 27. Dezember in die deutschen Kinos kommt. Jetzt gibt’s die ersten Bilder!

Hape Kerkelings "Der Junge muss an die frische Luft": Erste Bilder

Foto: Warner Bros.

Regie führt die Oscar-Preisträgerin Caroline Link (u.a. „Im Winter ein Jahr“, „Nirgendwo in Afrika“, „Jenseits der Stille“) nach einem Drehbuch von Ruth Toma (u.a. „3096 Tage“, „Solino“).

Mit über einer Million verkaufter Exemplare hielt sich der autobiografische Roman wochenlang erfolgreich auf der Bestsellerliste. In „Der Junge muss an die frische Luft“ erzählt Deutschlands bekanntester Komiker und Entertainer entwaffnend und ehrlich von den Erinnerungen an seine Kindheit, von berührenden Begegnungen und Verlusten, Lebensmut und der Energie, immer wieder aufzustehen.

Hape Kerkelings "Der Junge muss an die frische Luft": Erste Bilder

Foto: Warner Bros.

Der beliebte Entertainer sagte zum Drehstart: „Caroline Link widmet sich dem Stoff mit viel Zuneigung und all ihrem Können. Ihr Team und der Cast bestehen aus den Besten unserer Branche. Der kleine Hauptdarsteller Julius hat Witz, Charme und ist sehr talentiert. Beste Voraussetzungen für einen guten Film. Ich drücke die Daumen.“

In die Rolle des neunjährigen Hape (der ja eigentlich Hans-Peter Wilhelm Kerkeling heißt) schlüpft Julius Weckauf, der nach einer groß angelegten, bundesweiten Castingaktion durch seine große Spielfreude und mit seinem großen komödiantischen Talent überzeugte.  Die Darstellung des jungen blonden „Wonneproppens“ ist seine erste Kinorolle überhaupt.

Hape Kerkelings "Der Junge muss an die frische Luft": Erste Bilder

Foto: Warner Bros.

Wer ist Julius Weckauf?

Julius  wird schon vorsichtig als „DIE deutsche Nachwuchshoffnung“ gehandelt. Dabei hat der jetzt zehnjährige Knirps noch nie zuvor vor der Kamera gestanden. Regisseurin Caroline Link verriet im Gespräch mit ‚Der Westen‘: „Beim ersten Casting war ich von Julius gar nicht so begeistert. Er war zu ruhig und ich fand ihn auch nicht wirklich lustig.“ Co-Star Joachim Krol zeigte sich schnell begeistert: „Der Junge ist hochprofessionell. Wenn er mit Drehen dran ist, lachen wir uns tot.“

Übrigens: Julius kannte Hape Kerkeling vorher nicht – aber dessen berühmteste Figur! „Ich kannte nur Horst Schlämmer. Ich dachte, der sieht immer so aus.“

Hape Kerkelings "Der Junge muss an die frische Luft": Erste Bilder

Foto: Warner Bros.

Und darum geht’s

Ruhrpott 1972. Der pummelige, neunjährige Hans-Peter wächst auf in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft. Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner Oma Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird.

Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren…

Hape Kerkelings "Der Junge muss an die frische Luft": Erste Bilder

Foto: Warner Bros.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren