Freitag, 11. Mai 2012 11:35 Uhr

Happy Birthday: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ wird heute 20 Jahre alt

Am 11. Mai 1992 sollte – damals noch in den Berliner Oberlandstudios in Tempelhof – die TV-Landschaft revolutioniert werden. Daily Soaps kannten deutsche Zuschauer nur aus Amerika und Australien, Telenovelas kamen aus Mexiko oder Brasilien.

An dem Tag wagte RTL mit der ersten eigenproduzierten täglichen Serie den Schritt in die Zukunft. Die Kritiker gingen anfangs nicht zimperlich mit GZSZ um, doch die „neuen Mitbewohner aus dem Fernsehen“ eroberten sich nach und nach ihre Zuschauer. Schon nach kurzer Zeit schossen die Einschaltquoten in die Höhe. GZSZ wurde zu einer festen Größe am Vorabend. Bis heute ist das für rund vier Millionen Zuschauer so geblieben: Man kommt nach Hause und schaltet GZSZ ein.

Inzwischen werden es bald 5.000 Folgen „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ mit über 2000 Stunden Sendezeit sein (das wären fast drei Monate ununterbrochene hintereinander) am 23. Mai 2012 strahlt RTL die Jubiläumsfolge aus – wie immer um 19.40 Uhr. GZSZ ist nicht nur die am längsten laufende, sondern vor auch allem die erfolgreichste tägliche Serie.

Guido Reinhardt, Chef und Produzent bei GrundyUFA erklärte, was die Serie so einzigartig mache: „Sich selbst und das Format dauernd in Frage zu stellen, um es im nächsten Schritt noch besser zu machen. Dies als eine Philosophie zu begreifen, sie zu verinnerlichen und jeden Tag daran zu arbeiten, 250 Tage im Jahr, die letzten 20 Jahre. Das macht GZSZ zu dem, was es heute ist.“

Raúl Richter (25, seit Ende 2007 als Dominik Gundlach bei GZSZ, sagte dazu: „GZSZ ist eine Serie, die bewegt, die einen zum Lachen bringt, eine Serie mit vielen unterschiedlichen Charakteren. Das Schöne daran: Es gibt kaum ein einfaches Schwarz-Weiß, man kann sich mit den Figuren identifizieren und mit ihnen mitfiebern.“

Und über Jubiläumsfolge verriet er: „Die 5.000. Folge wird wieder mal ein Highlight in der Geschichte von GZSZ. Wir werden viel draußen drehen und es gibt ein Hammer-Musikfestival mit Unheilig, Silbermond, Mia, Aura Dione und vielen mehr….!“

Fotos: RTL/Stefan Pick, Bernd Jaworek

Das könnte Euch auch interessieren