Dienstag, 3. Januar 2012 12:39 Uhr

Harald Glööckler: Das ist des Königs Versandhausmode für’s Fußvolk

Berlin. Der König des Bling-Bling überrascht fast wöchentlich mit etwas Neuem. Am 10. Januar präsentiert Harald Glööckler in einem Berliner In-Club erstmals öffentlich seine neue Kollektion für das Versandhaus-Unternehmen BonPrix, für das ja schon fleissig auf allen TV-Kanälen getrommelt wird.

„GLÖÖCKLER presented by bonprix“ ist das Motto der neuen Kollektion und ab Januar beim Versandhändler bonprix erhältlich. Wir haben die ersten Bilder.

Der im beschaulichen Maulbronn-Zaisersweiher aufgewachsene Designer, der von Bart- und Kulturclub „Belle Moustache“ e.V. aus Leinfelden-Echterdingen zum Bartträger des Jahres gekürt wurde, ist mittlerweile zum schrillen Phänomen gereift. So kreierte seine Durchlaucht bereits im Alter von sieben Jahren sein erstes Kleidungsstück. Mit diesem in die Wiege gelegtem Talent und einer großen Portion Mut, Fleiß und Ehrgeiz, erarbeitete sich Glööckler Stück für Stück seinen heutigen Ruhm.

Was 1987 mit einem Modegeschäft in Stuttgart angefangen hat, erweiterte sich im Laufe seiner Karriere ungemein. Heute umfasst das Repertoire neben Haute Couture- und Prêt-à-Porter-Mode auch Schmuck, Wäsche, Homewear, Schuhe und Düfte. Doch damit nicht genug: Neben den immer mehr werdenden TV-Auftritten findet der äußerst unterhaltsame Herr Glööckler sogar noch Zeit für Charity, Modenschauen, Malerei und Buch- und CD-Veröffentlichungen.

Das alles reicht, um die über 20.000 Euro Miete für sein Giga-Luxus-Apartment an Deutschlands berühmtester Kreuzung Unter den Linden, Ecke Friedrichstraße zu finanzieren.

Fotos: Frank P. Wartenberg

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren