Freitag, 7. Dezember 2012 16:09 Uhr

Harald Glööckler holt sich Amanda Lepore ins Haus

Harald Glööckler feierte am Donnerstagabend in seiner Residenz an Berlins feinster Adresse unter den Linden, Ecke Friedrichstrasse sein 25-jähriges Firmenjubiläum. Dazu luden Hochwürden zu einem festlichen Dinner über 3o mehr oder weniger prominente Gäste und Freunde ein.

Darunter auch die einstige Domina Amanda Lepore, mit 45 Jahren immer noch New Yorks berühmteste transsexuelle Ikone und Muse des Glamour-und Star-Fotografen David LaChapelle.

Bereits im Alter von 15 Jahren hatte sich Lepore einem ersten chirurgischen Eingriff unterzogen. Legendär ihre Lippen, mit denen Glööcklers Schmollmund inzwischen auch mithalten kann. Allerdings wurden Lepores Schlauchboote nachträglich inzwischen wieder verkleinert.

Zusätzlich hat sich das US-Fotomodel die untere Rippen brechen und nach innen drücken lassen, um eine Taille zu bekommen.

Die Diva unzerzog sich drei Brustvergrößerungen, zwei Augenoperationen, ihre Stirn wurde geliftet, ihre Haarlinie wurde nach vorn gezogen und auch ihr Brauenknochen wurden abgemeiselt. Stirn, Hintern und Hüften wurden mit flüssigem Silikoninjektionen vergrößert. Großartig!

In Glööcklers Riesen-Penthouse waren zur Bewunderung des Kunstwerkes u.a. auch angereist: Sila Sahin, Jörn Schlönvoigt, Romy Haag, Barbara Schöne, Gabi Decker, Isabel Edvardsson und Weather Girl Dynelle Rhodes. Die Gäste erwartete zudem nicht nur eine opulente Blumendekoration und ein glamouröser nadelfreier Weihnachtsbaum (siehe Foto unten), sondern ein nicht weniger spektakuläres Dinner, zelebriert von Sternekoch Kolja Kleeberg.

Harald Glööckler ist am Dienstag, den 11. Dezember, um 22.45 Uhr in der Talkshow ‚Menschen bei Maischberger‘ im Ersten zu Gast. Die Zuschauer dürfen sich auf eine unterhaltsame Stunde zu.a. mit dem extravaganten Stardesigner freuen.

Thema des Abends: ‚König oder Kumpel: Wie viel Chef darfs sein?‘ Maischberger sagte dazu: „Ohne Harald Glööckler wäre Deutschland grauer. Ich freue mich sehr, ihn wieder einmal in meiner Sendung begrüßen zu dürfen.“

Fotos: klatsch-tratsxh.de/Michael Fricke (Planexi)

Das könnte Euch auch interessieren