Freitag, 5. April 2013 11:46 Uhr

Harald Glööckler will seine Doku-Soap nicht mehr fortsetzen

Harald Glööckler wird keine weitere Staffel von ‚Glööckler, Glanz und Gloria‘ drehen.

Der Modedesigner ließ sich in zwei Staffeln von VOX mit Kameras begleiten, hat davon aber jetzt genug. „Ich möchte nicht mein Leben lang Dokus drehen“, erklärt er seine Entscheidung im Magazin ‚IN‘. So habe er von Anfang an eigentlich nur eine Staffel drehen wollen, sich dann aber zu einer zweiten überreden lassen. „Ich habe genug Einblick in mein Leben gegeben“, versichert der 47-Jährige, dem es an Anfragen für neue Projekte nicht mangele.

Glööckler, Glanz und Gloria

Die Zuschauer konnte Glööckler mit den Einblicken in sein Privatleben zuletzt auch nicht mehr begeistern. Während die erste Staffel im Schnitt noch neun Prozent Marktanteil bei den 14-49-Jährigen holen konnte und somit als Quotenhit über dem Senderschnitt von VOX lag, konnte die letzte Folge am Dienstag, 5. April, nur 5,7 Prozent einfahren.

Mit seiner Entscheidung kommt Glööckler einer Absetzung seiner Show durch den Sender womöglich zuvor.

Glööckler, Glanz und Gloria

Bereits im Dezember gab der King Of Bling Bling in der ‚Bild‘-Zeitung bekannt, sich in zehn Jahren komplett aus dem Rampenlicht zurückziehen zu wollen. „Nur ist es so, dass ich mir gesagt habe, ich möchte diese Öffentlichkeit nicht mehr haben und in zehn Jahren möchte ich eine Villa in Südfrankreich oder Bayern.“

In der nächsten Folge seiner Soap am kommenden Dienstagabend besucht Harald Glööckler in Istanbul eine renommierte Schönheitsklinik. (Bang)

Glööckler, Glanz und Gloria

Fotos: VOX

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren