Montag, 15. Juni 2009 11:47 Uhr

Harrison Ford: 50 Millionen Euro für Indiana Jones

Jetzt kann an den Ruhestand denken: Hollywoods Action-Legende Harrison Ford ist der bestbezahlte Schauspieler. Kein anderer Star hat zwischen Juni 2008 bis Juni 2009 mehr Geld verdient als der 66-Jährige, ermittelte das jetzt das US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“. Das gelang ihm vor allem, weil Ford sich an den Gewinnen des Films beteiligen ließ. Alleine mit seinem Film „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ verdiente Ford umgerechnet unglaubliche 50 Millionen Euro und verwies damit Adam Sandler mit 43 Mio (für zwei Filme) und Vorjahressieger Will Smith mit 35 Mio. Euro (für ‚Hancock‘ und ‚Sieben Leben‘ auf die Plätze zwei und drei. Eddie Murphy ist mit über 31 Mio Euro auf der Vier zu finden, Nicolas Cage steht mit demselben Gewinn auf Rang fünf der bestbezahlten Schauspieler. Das erstaunliche an Harrison Fords Erfolg:  Der Star hat seit 2000 vier Filme gedreht, wovon keiner auch nur ein nennenswerten Erfolg an den Kinokassen verbuchen konnte – mit Ausnahme von ‚Indiana Jones‘, den die Kritiker zerrissen.

Batman Christian Bale ist der einzige britische Star in den Top 20, mit einem jährlichen Einkommen von umgerechnet 7,7 Millionen Euro. Sicher wird er nächstes Jahr die Top 10 der Forbes-Liste entern. Dank seiner Hauptrolle in ‚Terminator Salvation‘ und dem bald in die Kinos kommenden Film ‚Public Enemies‘ mit Johnny Depp.

Die bestverdienendsten Schauspieler Hollywoods, laut Forbes:

1) Harrison Ford, 50,8 Millionen Euro

2) Adam Sandler, 43 Millionen Euro

3) Will Smith, 35,2 Millionen Euro

4) Eddie Murphy, 31,2 Millionen Euro

5) Nicolas Cage, 31,2 Millionen Euro

6) Tom Hanks, 27,3 Millionen Euro

7) Tom Cruise, 23,4 Millionen Euro

8) Jim Carrey, 21,8 Millionen Euro

9) Brad Pitt, 21,8 Millionen Euro

10) Johnny Depp, 21,8 Millionen Euro

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren