Dienstag, 3. Januar 2012 22:34 Uhr

Harrison Ford hofft nach letztem Filmflop auf bessere Zeiten

Los Angeles. Obwohl Harrison Ford mit großen Schritten auf die 70 Jahre zugeht, scheut der legendäre Actionheld nicht davor zurück, beim Kofferschleppen in den hauseigenen Privatjet selbst mit anzupacken.

Gemeinsam mit seiner Frau Calista Flockhart und Sohn Liam jettete der Hollywoodstar heute für einen Familienausflug nach Santa Monica.

Der flugbegeisterte Schauspieler geriet erst kürzlich in die Kritik von Umweltschützern, denn er selbst besitzt gleich sechs eigene Flugzeuge. Doch das stört Ford nicht im geringsten, er wolle erst aufhören zu fliegen und über all zu Fuß hingehen, wenn es die Umweltschützer auch tun würden. Wie originell, diese Begründung! Harrison Ford, bekannt für seine flotten Sprüche, fügt hinzu: „Ich fliege ja nur ein Flugzeug und nicht mehrere gleichzeitig!“

Als Schauspieler wird Ford bald für die Dreharbeiten für seinen neusten Film ‚Ender’s Game’ vor der Kamera stehen. Das Science -iction-Drama ist eine Verfilmung des Romans von Orson Scott Card.

Der 69-jährige hofft, dass dieser Film erfolgreicher als sein letzter, ‚Cowboys & Aliens’ abschneiden wird, dieser spielte bei einem Budget von 163 Millionen Dollar nur 175 Millionen ein.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren