Dienstag, 6. März 2018 20:55 Uhr

Harry Dean Stanton ist „Lucky“: Tickets gewinnen!

Lucky ist zwar kein Dokumentarfilm, sondern ein Spielfilm. Aber ein Dokumentarfilm über Harry Dean Stanton wäre genau so, meinte Freund und Regisseur Wim Wenders, der Harry Dean Stanton mit „Paris Texas“ im Jahr 1984 nach über 100 Nebenrollen seine erste Hauptrolle gab.

Harry Dean Stanton ist "Lucky": Tickets gewinnen!

Foto: Alamode

„Paris Texas“ sollte für lange Zeit Harry Deans einzige Hauptrolle bleiben. Bis sein langjähriger Assistent und Freund Logan Sparks und Drago Sumonja ihm das Drehbuch zu „Lucky“ auf den Leib schrieben. „We stole the good lines from him“, schmunzelt Logan Sparks.

Regisseur John Carroll Lynch fühlt sich geehrt, die Geschichte, die hundertprozentig für Harry Dean geschrieben wurde, mit ihm in der Hauptrolle zu inszenieren. Die Geschichte ist ein Liebesbrief an den Schauspieler und den Menschen Harry Dean Stanton. In seiner Essenz ist das Drehbuch biographisch. Luckys Geschichten und sein Verhalten beziehen sich auf Harrys Leben. Deshalb steht im Vorspann auch: Harry Dean Stanton ist Lucky!

Schöne Gemeinsamkeiten

Hier ein kleiner Überblick über die schönsten und skurrilsten Gemeinsamkeiten, die Harry Dean Stanton mit seiner Filmfigur Lucky teilt:

  • Harry Dean Stanton war, wie Lucky, Koch in der Navy während des Zweiten Weltkriegs.
  • Auch Harry war Atheist, der ständig die Welt erklärte und uns alle für ?Nichts? hielt.
  • Kreuzworträtsel spielten nicht nur fiktiv, sondern auch im echten Leben von Harry eine große
    Rolle. Er hatte turmweise Kreuzworträtselhefte und Kreuzworträtsel-Lösungshefte bei sich gestapelt.
  • Weitere Leidenschaften von beiden: Game Shows, Zigaretten, Bloody Mary und Cowboy-Hüte.
  • Harry Dean sang für sein Leben gern, daher ist es besonders schön, dass er seine Leidenschaft auch vor der Kamera teilen konnte. Mit seiner eigenen Band spielte er zum Beispiel auch das im Film vorkommende „Volver, Volver“.
Harry Dean Stanton ist "Lucky": Tickets gewinnen!

Foto: Alamode

Freunde in Nebenrollen

Übrigens: Alle Nebenrollen in „Lucky“ sind mit Freunden und Weggefährten von Harry besetzt. Mit Tom Skerritt stand er z.B. bei „Alien“ gemeinsam vor der Kamera. David Lynch, der Stanton in zahlreicher seiner Produktionen besetzte („The Cowboy and the Frenchman“, „Wild At Heart“, „Hotel Room“, „The Straight Story“, „Inland Empire“ und „Twin Peaks“) sagte sofort zu, als die Anfrage kam, eine Rolle neben Harry Dean Stanton in „Lucky“ zu übernehmen.

Harry Dean Stanton starb im September 2017 – vor der Premiere seines letzten Films im Alter von 91 Jahren.

Harry Dean Stanton ist "Lucky": Tickets gewinnen!

Foto: Alamode

Wir verlosen 2×2 Tickets für „Lucky“

Um teilnehmen zu können, musst Du Fan unserer Facebook-Seite oder unserer Twitter-Seite sein oder einfach unseren Youtube-Trailer-Kanal abonnieren!

Schreib uns bis zum 10. März 2018  in einer Mail Deinen Facebook- oder Twitter-Namen und im Betreff bitte „Lucky“. Deine Mail geht an: gewinnspiel@klatsch-tratsch.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Harry Dean Stanton ist "Lucky": Tickets gewinnen!

Harry Dean Stanton 2014. Foto: Guillermo Proano/WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren