Auf TwitterHarter Vorwurf! Aaron Carters Mutter macht Verlobte für Tod verantwortlich

Aaron Carter: Plötzliches Liebescomeback mit Melanie Martin
Aaron Carter: Plötzliches Liebescomeback mit Melanie Martin

Foto: IMAGO/ MediaPunch

Bang ShowbizBang Showbiz | 12.12.2022, 10:00 Uhr

Aaron Carters Familie versucht Berichten zufolge, einen Riss zu heilen, nachdem seine Mutter die Verlobte des Sängers für seinen Tod verantwortlich gemacht hat.

In einer Reihe von inzwischen gelöschten Tweets vom 28. November beschuldigte Jane Schneck Aarons Partnerin Melanie Martin (30), ihren verstorbenen Sohn wegen Geld gedrängt und von seinem Tod profitiert zu haben.

Mutter Jane beschuldigt Melanie Martin

Sie begann die Nachrichten mit der Aussage: „Mein kleiner Junge ist tot.“ Dann fügte sie hinzu: „Ich warnte ihn seit zwei Jahren. Er wäre fast nach Hause gekommen.“ Aaron begann 2020 mit Melanie auszugehen und verlobte sich im Juni desselben Jahres, bevor das Paar im November 2021 den gemeinsamen Sohn Prince bekam. Aaron und Melanie lebten getrennt, als der Sänger im November im Alter von nur 34 Jahren tot in der Badewanne seines kalifornischen Hauses aufgefunden wurde. Seine Mutter Jane soll seinen Sohn, ihren Enkel, nie getroffen haben.

Tweets wurden mittlerweile alle gelöscht

Laut „TMZ“ hat Melanie gesagt, dass sie und Jane eine „ziemlich gute Beziehung“ hatten, bevor Aaron starb und hält ihr die Tweets nicht vor. Berichten zufolge sagte sie auch, dass ein Assistent von Aarons Zwillingsschwester Angel sich für Janes Nachrichten entschuldigte und sagte, sie seien entfernt worden. Aarons Familie wird 2023 eine private Gedenkfeier für den Sänger abhalten, bei der sie Berichten zufolge seine Asche verstreuen werden.

Melanie hat gesagt, dass sie zu der Zeremonie eingeladen wurde und anscheinend immer noch möchte, dass Jane Aarons Sohn Prince nach Weihnachten trifft.