19.11.2020 21:42 Uhr

Harvey Weinstein im Gefängnis nicht an Covid-19 erkrankt

Der ehemalige Filmproduzent Harvey Weinstein ist nicht an Covid-19 erkrankt. Ein entsprechender Test ist negativ ausgefallen.

lev radin/Shutterstock.com

Der ehemalige Filmmogul Harvey Weinstein (68) hat sich nicht mit dem Coronavirus angesteckt, wie US-Medien übereinstimmend berichten. Man könne erklären, „dass Mr. Weinsteins Fieber gesunken ist“, er aber weiterhin „genau überwacht“ werde, heißt es in einem gemeinsamen Statement des Sprechers von Weinstein und eines Vertreters der Gefängnisbehörde laut „Los Angeles Times“. Zudem könne man „berichten, dass er derzeit kein Covid-19 hat“. Weinstein war laut Medienberichten am Dienstagmorgen isoliert und getestet worden.

Nicht im Krankenhaus, weiter im Gefängnis

Der 68-Jährige habe demnach trotzdem „eine Fülle“ an Gesundheitsproblemen, die sich angeblich verschlimmern und wegen denen er behandelt werden müsse. Derzeit kümmere sich das medizinische Personal der Wende Correctional Facility, eines Hochsicherheitsgefängnisses im US-Bundesstaat New York, in dem Weinstein inhaftiert ist, um ihn.

Weinstein war im Februar 2020 zu einer 23-jährigen Haftstrafe verurteilt worden. Eine Jury hatte ihn der sexuellen Nötigung und Vergewaltigung schuldig befunden. Im Oktober wurde er zudem in Kalifornien in sechs weiteren Punkten angeklagt.

(wue/spot)