Haschisch im Wert von 1,3 Millionen Euro sichergestellt

Das sichergestellte Haschisch vor einem Einsatzfahrzeug des Zoll.

Hauptzollamt Magdeburg/dpa

02.02.2021 10:20 Uhr

130 Kilogramm Haschisch mit einem Marktwert von rund 1,3 Millionen Euro: Das fanden Zollfahnder bei einer verdachtsunabhängigen Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn zwischen Magdeburg und Hannover. Fahrer und Beifahrer wurden festgenommen.

Bei einer Fahrzeugkontrolle hat die Polizei 130 Kilogramm Haschisch im Wert von etwa 1,3 Millionen Euro sichergestellt. Nach Angaben der Polizei entdeckte die Zollkontrolle die Schmuggelware am 28. Januar bei einer verdachtsunabhängigen Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn zwischen Magdeburg und Hannover.

Im Kofferraum und auf dem Rücksitz eines gestoppten Autos befanden sich mehrere Sporttaschen und Koffer. Diese waren mit in Klebeband gewickelten Päckchen gefüllt. Der Drogenschnelltest vor Ort bestätigte, dass es sich um Haschisch handelte. Fahrer und Beifahrer des Fahrzeugs wurden festgenommen und zur Untersuchungshaft nach Halle (Saale) gebracht. Weitere Ermittlungen laufen.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten