13.11.2020 14:05 Uhr

Hat Elon Musk Corona? „Etwas äußerst Trügerisches geht hier vor sich“

Elon Musk hat sich aufgrund von Erkältungssymptomen auf das Coronavirus testen lassen. Die Ergebnisse stimmen den Unternehmer misstrauisch.

Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect

Elon Musk (49) beklagt die Symptome „einer typischen Erkältung“. Ob sich der milliardenschwere Unternehmer womöglich mit dem Coronavirus infiziert hat, ist ungewiss – trotz mehrerer Tests. Wie der Tesla-Chef bei Twitter schreibt, habe er insgesamt vier Tests gemacht. Das Ergebnis: „Zwei Tests waren negativ, zwei waren positiv.“ Musk scheint sich dies nicht erklären zu können, es seien die gleichen Schnelltests, dieselbe Krankenschwester und dieselbe Maschine gewesen. „Etwas äußerst Trügerisches geht hier vor sich“, meint er.

Antigen-Schnelltest

Ein möglicher Grund für die verschiedenen Testergebnisse: Musk verwendete nach eigener Aussage Antigen-Schnelltests. Diese gelten im Allgemeinen als weniger zuverlässig als PCR-Tests. Ebensolche sollen Musk nun Gewissheit bringen. „Ich bekomme PCR-Tests von verschiedenen Labors. Die Ergebnisse werden etwa 24 Stunden dauern“, informiert er seine rund 40 Millionen Follower bei Twitter.

(cos/spot)