Schauspieler bestreitet den VorfallHat sich Tim Allen WIRKLICH vor Pamela Anderson entblößt?

Pamela Anderson und Tim Allen 2002, gut zehn Jahre nach der gemeinsamen Arbeit an der Kultserie "Hör mal, wer da hämmert". (smi/spot)
Pamela Anderson und Tim Allen 2002, gut zehn Jahre nach der gemeinsamen Arbeit an der Kultserie "Hör mal, wer da hämmert". (smi/spot)

imago/Allstar

SpotOn NewsSpotOn News | 23.01.2023, 10:33 Uhr

Hat sich Tim Allen am Set der Kultserie "Hör mal, wer da hämmert" vor Pamela Anderson entblößt? Das behauptet die einstige "Baywatch"-Nixe jetzt in ihren Memoiren. Der Schauspieler bestreitet den Vorfall.

Tim Allen (69) hat sich angeblich vor Pamela Anderson (55) entblößt. Diese pikante Anekdote enthüllt die Schauspielerin in ihrem neuen Buch „Love, Pamela“, das am 31. Januar 2023 erscheinen wird.

Der Vorfall soll sich 1991 am Set von „Hör mal, wer da hämmert“ zugetragen haben. In Tim Allens Kultserie hatte die damals 23-jährige Anderson einen ihre ersten Auftritte. Sie spielte in den ersten beiden Staffeln der Sitcom das „Tool Girl“ Lisa.

Pamelas Blick unter den Bademantel

„Am ersten Drehtag kam ich aus meiner Garderobe, und Tim stand im Flur in seinem Bademantel“, schreibt Pamela Anderson in einem Ausschnitt, der „Variety“ vorliegt. „Er öffnete seinen Bademantel – darunter war er völlig nackt“.

Tim Allen habe demnach erklärt, dass es nur fair sei, dass sie ihn unbekleidet sehe. Schließlich habe er sie schon nackt gesehen. Damit spielte der Komiker wohl auf Pamela Andersons Pin-up-Fotos im „Playboy“ an. Die Kanadierin war 1989 erstmals auf dem Cover des Herrenmagazins zu sehen. „Nun sind wir quitt“, soll Allen zudem gesagt haben. Pamela Anderson lachte laut ihrer Autobiografie nur unbehaglich über den ungebetenen Penisblitzer.

Tim Allen bestreitet den Vorfall

Tim Allen weist den Exhibitionismus-Vorwurf zurück. „Das ist nie passiert“, sagte er „Variety“. „So etwas würde ich nie tun.“

Pamela Anderson, die nach ihrem Ausstieg bei „Hör mal, wer da hämmert“ mit der Kultserie „Baywatch“ durchstartete, schreibt in ihrem neuen Buch zudem über Missbrauchserfahrungen in ihrer frühen Kindheit. So sollen sie eine Babysitterin und ein Babysitter unsittlich berührt haben. Auch das berühmte Sex-Tape mit Ex-Gatte Tommy Lee (60) kommt in „Love, Pamela“ zur Sprache. Die 2022 veröffentlichte Serie „Pam & Tommy“ habe bei der Schauspielerin alte Wunden aufgerissen. Neben „Love, Pamela“ soll am 31. Januar auch eine Netflix-Doku über Pamela Anderson erscheinen.