28.09.2008 17:04 Uhr

Heath Ledger: Erbstreit zu Ende – Millionenvermögen geht an Tochter

Nach monatelangen Streit hinter verschlossenen Türen um das Erbe von Hollywoodstar Heat Ledger gibt es nun ein Ende. Das gesamte Vermögen in Höhe von 20 Millionen Dollar soll an seine Tochter gehen. Das berichtet die australische „Sunday Times“ in Perth nach Angaben von Ledgers Vater Kim: „Es gibt keine Ansprüche. Unsere Familie schenkt alles Mathilda“.

Lange kursierten Berichte darüber, dass der australische Hoillywoodstar „lediglich“ ein Vermögen von  145.000 Dollar hinterlassen habe und deshalb die uneheliche Tochter Matilda – aus der Beziehung mit Schauspielerin Michelle Williams- nicht berücksichtigt werden könne. (Taufpate ist übrigens Jake Gyllenhaal.)
Noch vor Mathildas Geburt verfasste der im Januar vestorbene Schauspieler Schauspieler ein Testament, in dem er ausschließlich seine Eltern, seine Schwester Kate  sowie seine beiden Halbschwestern Ashleigh Bell und Olivia Ledger als Begünstigte einsetzte. Ein Onkel des leider viel zu früh verstorbenen Hollywoodstars berichtete, dass sich das gesamte Vermögen sogar auf 60 Millionen Dollar belaufen solle. Das Testament des verstorbenen war zuvor unter Ausschluss der Öffentlichkeit im australischen Perth vom Obersten Gericht des Landes geprüft worden. Trotzdem sind bis dato keine Details bezüglich der Vermögensverhältnisse des Hollywood-Stars bekannt geworden.

Mark Dyson, Buchhalter und Testamentvollstrecker, hat sich geweigert, den genauen Betrag des Erbes zu quantifizieren. Ledgers Vermögen ist kürzlich auf 16,6 Millionen Dollar (11,6 Millionen Euro) geschätzt worden. Der Großteil davon befindet sich in einem Treuhandfonds. FOTOS

Das könnte Euch auch interessieren