29.02.2008 01:52 Uhr

Heath Ledgers Video-Tod in der Badewanne

Wie bereits bekannt, drehte der verstorbene Hollywoodstar Heath Ledger mit einer Handkamera ein verstörendes Musikvideo für den Song „Black Eyed Dog“, seines grossen Idols, dem britischen Folk-Sänger Nick Drake. Nine Networks haben die exklusiven Rechte für das Video gewonnen. Der wurde bisher nur zweimal öffentlich gezeigt u.a. von Heath Ledger selber anläßlich einer Ausstellung für Drake, der 1974 im Alter von 26 Jahren durch eine Überdosis Antidepressiva starb. Das verwirrende und unheimliche Video zeigt Heath Ledger zum Schluß beim Ertrinken in der Badewanne.

Anmerkung: In dem Youtube-Clip ist ein Überspiel-Fehler. Ab der 40. Sekunde beginnt das Video aus unerfindlichen Gründen nochmal von vorn.

Auch das ist neu: Der Tod von Heath Ledger hat ein Nachspiel. Laut „people.com“ soll der Star seine Drogen von zwei Ärzten bezogen haben – wird von Insidern vermutet. Die genaueren Umstände werden derzeit von der Polizei untersucht. Demnach soll ein Arzt in Kalifornien und einer in Texas in Bezug auf die Arznei überprüft werden, die Ledger verschrieben wurde.

VIDEO

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=I2-kjCKePv4 500 400]

Das könnte Euch auch interessieren