12.03.2008 23:23 Uhr

Heather Locklear: Selbstmord-Fehlalarm

Polizei und Feuerwehr eilten letzten Samstag zum Haus von „Melrose Place“ Star Heather Locklear (46) in Kalifornien, nachdem diese die Nachricht erhalten hatten, Locklear begehe einen Selbstmordversuch. „Mir geht es gut. Ich habe keine medizinische Hilfe angefordert“, heisst es in einem Statement von Heather. Ein Telefonstreich war es jedoch offenbar auch nicht. Dem Onlinedienst „TMZ“ zufolge soll es sich um Heathers Psychiater gehandelt hat. Dieser soll an dem besagten Abend mit der Schauspielerin gesprochen haben. Dabei soll sie sehr aufgeregt gewirkt haben und er befürchtete, sie hätte eine Überdosis Antidepressiva geschluckt. Angeblich wurde der Notruf von den Behörden sogar als Selbstmordversuch eingestuft. Mehr

Das könnte Euch auch interessieren