10.09.2008 20:21 Uhr

Heather Mills bringt US-Sender auf die Palme: Gefeuert!

Heather Mills ist von dem Cast der US-TV-Show „Celebrity Apprentice“ bereits gestrichen worden, bevor die Aufnahmen überhaupt begonnen haben. Das mit Paul McCartney vier Jahre lang verheiratete Ex-Model hatte von den Chefs des US-Senders NBC verlangt, in jedem Fall am Finale teilnehmen zu dürfen – ganz unabhängig davon, wie gut sie performt. Als Antwort darauf erhielt sie umgehend die Kündigung.

Ein Insider will es im Gespräch mit der „Sun“ ganz genau wissen: „Ihre Forderungen waren lächerlich, und es wurde schnell klar, dass eine Teilnahme ihrerseits allen Beteiligten Kopfzerbrechen bereitet hätte. Der Tropfen, der das Fass schließlich zum Überlaufen brachte, war ihr Beharren darauf, einen Platz im Finale zugesichert zu bekommen – obwohl ihr bereits erklärt worden war, dass die Regeln der Show anders lauten. Daraufhin informierte die NBC sie höflich, dass der Sender von dem anfänglichen Interesse an ihrem Auftreten Abstand nimmt.“

Die Produzenten der Show waren anfangs ganz heiß darauf gewesen, die skandalumwitterte Blondine mit dabei zu haben, weil sie sich von ihr einen Quotenboom erhofften. In der Sendung versucht eine Gruppe Prominenter, Juror Donald Trump durch das Abwickeln von Geschäften zu beeindrucken. (BangMedia)

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren