22.09.2008 13:00 Uhr

Heather Mills kommt ganz intim ins Fernsehen

Heather Mills wird vorrausichtlich in einer sehr intimen TV-Dokumentation zu sehen sein. Das ehemalige Model und Exfrau von Sir Paul McCartney, hofft, dass diese Produktion vom britischen Journalisten Louis Theroux ihr öffentliches Image wieder ins rechte Licht rücken wird. Ein Insider erklärt: „Heather denkt, dass sie sehr schlecht behandelt wurde, also möchte sie das Gleichgewicht wieder herstellen und die schlechte Meinung der Leute verändern.“ Theroux, der zuletzt eine Dokumentation über Michael Jackson drehte, hat Interesse gezeigt, den bitteren Rosenkrieg zwischen Mills und dem Sänger zu dokumentieren. Sein Kommentar zu dem bevorstehenden Filmprojekt: „Es wäre faszinierend Heather kennenzulernen. Sie muss ihre Seite der Geschichte zeigen, die aus irgendeinem Grund nie durchzukommen scheint.“ Indes hat die verbitterte Exfrau der ‚Beatles‘ Legende geschworen, einen großen Anteil ihres durch die Scheidung erworbenen Vermögens das sich auf 24,3 Millionen Pfund (um die 30 Millionen Euro) beläuft karitativen Zwecken zukommen zu lassen. Sie möchte vegane Burger und Hot Dogs im Wert von einer Million Dollar (ca. 700 000 Euro ) für verarmte Familien in New York spenden. In einem Interview bei dem fleischlosen Grillfest in der Stadt am Samstag, meldete Mills sich zu Wort: „Ich möchte helfen, sicher zu gehen, dass sie genau so viele Ernährungs-Vorteile haben wie jeder andere.“

    Der Drei-Jahres-Vorrat an „fleischlosem Fleisch“ soll den Bewohnern von Hunts Point zu Gute kommen, das einer der höchsten Raten an Kinderadipositas und Asthma in ganz New York hat.

    Das könnte Euch auch interessieren