Mittwoch, 30. Oktober 2019 23:06 Uhr

Heidi Klum macht’s wieder spannend: Weder Fuchs noch Otter

imago images / Pacific Press Agency

Halloween naht, und damit die bange Frage: Was machen die Make-up-Künstler in diesem Jahr aus Heidi Klum? TV-Star und Model Heidi Klum (46) hält ihr Halloweenkostüm auch dieses Mal bis zur letzten Minute geheim. Im vergangenen Jahr hatte sie sich als die knallgrüne Oger-Figur Fiona aus den „Shrek“-Animationsfilmen verkleidet.

Könnte es jetzt eine Figur aus ihrem neuen Film „Arctic Dogs“ sein? „Ich verrate nur eins“, witzelte Klum kurz vor Halloween im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. „Ich werde mich weder als Fuchs noch als Otter verkleiden.“

In dem Animationsfilm, der am Freitag (1. November) in den US-Kinos anläuft, hat sie gleich einen doppelten Auftritt. Sie verleiht der Füchsin Jade und einem Otter namens Bertha ihre Stimme. Zusammen mit Stars wie Jeremy Renner, Anjelica Huston und Alec Baldwin stand die vierfache Mutter für die Sprechrolle am Mikrofon. Der Film über einen Polarfuchs, der mit seinen Freunden die Arktis vor der Zerstörung durch einen Bösewicht retten will, ist in Deutschland vom 29. November an bei Netflix zu sehen.

Jubiläumsparty in New York

Klum lädt am Donnerstag in New York zum 20. Mal zu ihrer traditionellen Halloween-Party ein. Das deutsche Model ist für seine aufwändigen, extravaganten und ausgefallenen Kostüme bekannt. In den vergangenen Jahren war sie schon als runzelige Oma, Comic-Figur Jessica Rabbit, Vampir oder Außerirdische verkleidet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am Okt 27, 2019 um 9:56 PDT

Mitte Oktober hatte sie auf Instagram ein kurzes Video gepostet, das den Make-up-Künstler Mike Marino vor einer modellierten Büste mit einem langgezogenen Hinterkopf in einer Werkstatt zeigt. Sein Team werde an Halloween (31. Oktober) zehn Stunden damit verbringen, sie in die noch geheime Figur zu verwandeln, kündigte Klum an. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren