Montag, 10. Juni 2019 20:57 Uhr

Heidi Klum mit ihren Kindern auf der Schwulenparade

Huch, da dürften die Besucher beim LA Pride am gestrigen Pfingstsonntag in West Hollywood nicht schlecht gestaunt haben, als sie Model-Mutti Heidi Klum (46) mit ihren Kids am Straßenrand sahen.

Quelle: instagram.com

Denn das Topmodel hatte sich am Santa Monica Boulevard aufgestellt, um mit ihren Kindern beim dortigen Christopher Street Day ihre Solidarität für Schwule, Lesben und Transmenschen zu demonstrieren. Passend zum Motto trug Heidi ein schwarzes Tank Top auf dem in Regenbogenfarben  „Love is Love“ (zu deutsch: Liebe ist Liebe) gedruckt war. Ein klares Statement.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am Jun 9, 2019 um 12:38 PDT

Ihre Fans feiern sie

Auch ihre neunjährige Tochter Lou Solula hatte sich passend zum Anlass gestylt und trug ein süßes Paar Hasenöhrchen in Regenbogen-Optik und darauf abgestimmte Engelsflügel. Begleitet wurden sie von Laganja Estranja  (30), einer Dragqueen aus den USA, die durch die Travestie-Castingshow „RuPauls Drag Race“ weltweite Bekanntheit erlangte.

Für den Klumschen Familienausflug über den CSD in LA gab es in den Sozialen Netzwerken viel Lob und Anerkennung. So schrieb beispielsweise ein Fan: „Ich finde es toll, dass du deine Kinder schon früh für zu toleranten Menschen erziehst. Gerade in einer Zeit wie heute, ist das besonders wichtig.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren