Mittwoch, 3. November 2010 14:17 Uhr

Heidi Klum und Seal kämpfen für Waisenkinder

New York. Heidi Klum (37) und Seal (47) sammelten Geld für Waisenkinder auf der ‚Worldwide Orphans Foundation Gala‘ in New York. Am Sonntag noch feierten das Topmodel (‚Victoria’s Secret‘) und der Sänger (‚Kiss from a Rose‘) als Robo-Girl und Silver-Surfer ihre legendäre Halloween-Party. Nur einen Tag später kümmerten sie sich schon um das Wohlergehen der anderen: Auf der ‚Worldwide Orphans Foundation Gala‘ in New York machten die beiden Power-Promis auf das Leiden elternloser Kinder aufmerksam.

Gut gelaunt und scheinbar kein bisschen müde alberten die beiden auf dem roten Teppich herum, setzten sich brav die blauen Bastelbrillen, das Wahrzeichen dieses Abends, auf und posierten für dir Paparazzi.
Doch damit nicht genug: Klum moderierte die Gala, Seal trug zur musikalischen Untermalung bei.

„Heidi und Seal wissen, was eine liebende Familie ist, und ihre Bereitschaft, die Worldwide-Orphans-Mission dabei zu unterstützen, das Leben von Kindern zu ändern, die die Liebe einer Familie nicht kennen, ist für mich unbezahlbar“, lobte ‚WWO‘-Mitglied Mary Yanney den Einsatz des Glamour-Paares.

Auch Hollywood-Star Hugh Jackman (42) und seine Frau Deborah (55) waren zu Gast auf der ‚WWO‘-Gala. Der australische Schauspieler (‚Wolverine‘) betonte gegenüber ‚RTL Exclusiv‘: „Wir setzen uns schon sehr lange für Waisenkinder ein.“

Seine Gattin enthüllte: „Seal hat vor einem Jahr ein Waisenhaus in Australien eröffnet, daher kennen wir ihn.“
Heidi Klum und Seal wissen, wie man feiert und wofür es sich zu kämpfen lohnt. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren