Samstag, 13. Februar 2010 15:08 Uhr

Helen Mirren bewundert die Sexieness von Lady GaGa

Die britische Oscar-Preisträgerin Dame Helen Mirren gestand, dass auch sie im jungen Alter von sich wußte, nicht ganz normal zu sein. Jetzt outete sie sich als Fan von Miss Extravaganza, Lady GaGa. Die 64-Jährige ‚Queen‘-Darstellerin gestand, dass sie durchaus an der leichten Darstellung von „leicht perverser Sexualität“ interessiert sei.
Schon in den späten 70er Jahren habe ihr Freund, der Fotograf James Wedge, eine Reihe von künstlerischen, sehr frivolen Fotos von Mirren gescchossen – in Korsagen und Strumpfhaltern. „Aber nur unter meinen Bedingungen“, verriet sie der Londoner ‚Times und fügte hinzu: „Ich liebe Lady GaGa und ihre Darstellung von Sexualität. Das Mysteriöse, das Künstlerische und das leicht Perverse. Mich interessiert das alles.“

Mirren ist sicher, dass sie längst Schönheitsoperationen gemacht hätte, wenn sie nicht in der Öffentlichkeit stehen würde: “Ich würde noch mehr darüber nachdenken, wenn ich einen anderen Beruf hätte. Wenn ich nicht vor der Kamera stehen würde, dann hätte ich schon vor Jahren etwas machen lassen.”

In ihrem neuen Film ‚Ein russischer Sommer‘ von Michael Hofmann verkörpert Helen Mirren ausgerechnet die Frau von Lew Tolstoi, einem Frauenfeind und zwanghaften Sexualkritiker.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren