07.05.2019 21:43 Uhr

„Hellraiser“ wird neu verfilmt

Foto: Tero Vesalainen

Hellraiser‚ wird neu verfilmt. Der Horrorfilm aus dem Jahr 1987 – bei dem Clive Barker Regie geführt hat und das Drehbuch geschrieben hat – wird dem ‚Variety‘ Magazin zufolge von der Gary Barber’s Spyglass Media Group neu gestaltet.

"Hellraiser" wird neu verfilmt

Hellraiser im Hollywood Wax Museum. Foto: Tero Vesalainen

David S. Goyer – der ‚The Dark Knight‚ kreierte – soll angeblich das Skript schreiben und die Neuverfilmung produzieren, zusammen mit Keith Levin und unter dem Phantom Four-Banner mit Chris Stone, der das Projekt für Spyglass managt. Bisher steht der Cast der Produktion noch nicht fest, jedoch hat Barber den Film als „loyale, jedoch innovative Neuverfilmung“ des klassischen Horrorfilms bezeichnet, in welcher der berühmte Charakter Pinhead vorkommt. Der eigentliche Film – der auf Barkers Novelle ‚The Hellbound Heart‘ basiert – handelt von der Auferstehung von Frank (Sean Chapman), der die Tür zu einem alternativen Universum öffnet und dessen Körper zerstückelt wird.

Der perfekte Geschichtenerzähler

Über das Remake erzählte Barber ‚Variety‘: „Clive und ich kennen uns seit 30 Jahren. Seit Generationen hat der brilliant verdrehte und ideenreiche ‚Hellraiser‘ das Publikum mit seinen schneidenden Pinhead-Bildern begeistert. David ist der perfekte Geschichtenerzähler, der Clives Vision für eine neue theatralische Version von ‚Hellraiser‘ weiterführte“.

 

Goyer fügt hinzu: „Ich war bereits Fan von Clives Arbeit seitdem die originalen ‚Books of Blood‘-Taschenbücher und die ‚The Hellbound Heart‘-Novelle erschienen. Es ist ein wahrgewordener Albtraum, Pinhead und die Cenobites neu zu gestalten. Gary ist ein echter Fan und wir wollen etwas düsteres und tiefgründiges kreieren.“ Bisher gibt es noch kein Erscheinungsdatum und der Regisseur ist unbekannt.